Die richtige Hebamme finden


Die Hebamme betreut euch während der Schwangerschaft und nach der Geburt sorgt sie sich um euch und euer Baby. Bei Fragen und Sorge ist sie damit der erste Ansprechpartner und eine wichtige Bezugsperson. Hier solltet ihr euch sicher fühlen. Wir zeigen euch mit unserer Checkliste, wodrauf ihr bei der richtigen Wahl achten solltet!
Fortschritt 0/11
Bitte melde dich an oder registriere dich, um die nachfolgende Checkliste nutzen zu können.
Absprache mit dem Frauenarzt
Vielleicht kann euch euer Frauenarzt auch eine Hebamme empfehlen oder arbeitet generell mit mehreren Hebammen zusammen? Fragt einfach nach!
Alter der Hebamme
Das ist natürlich Geschmackssache. Wünscht ihr euch eher eine jüngere Hebamme, mit der ihr eher auf einer Wellenlänge seid, oder eine ältere Hebamme mit sehr viel Erfahrung? Macht euch vorher Gedanken.
Der Zeitpunkt
Wichtig es es, sich möglichst frühzeitig um eine Hebamme zu kümmern. Beginnt am besten mit der Suche, sobald ihr über eure Schwangerschaft Bescheid wisst!
Entfernung
Jede Hebamme arbeitet nur in einem bestimmten Bereich. Informiert euch daher, in welcher Umgebung die Hebammen bei euch arbeiten.
Erreichbarkeit
Ist die gewünschte Hebamme 24 Stunden zu erreichen oder nur zu gewissen Uhrzeiten? Kann sie in Notfällen spontan vorbei kommen? Diese Dinge solltet ihr absprechen!
Fragenkatalog
Um mehr über die Einstellung der Hebamme zu erfahren, solltet ihr euch einen kleinen Fragenkatalog zusammen stellen. Bestandteil könnte z. B. die Einstellung zum Stillen sein, die Abstände der Termine etc.
Kostenübernahme
Eigentlich tragen die Krankenkassen die Kosten der Hebamme. Dennoch solltet ihr euch darüber informieren, wie viele Treffen und Untersuchungen die Krankenkasse tatsächlich übernimmt. Kontaktiert daher zur Sicherheit eure Krankenkasse.
Kurse
Vielen Hebammen bieten außerdem noch Rückbildungskurse oder Babyschwimmen, Schwangerschaftsgymnastik etc. an. Ist euch das wichtig? Informiert euch über die Angebote der Hebammen bei euch in der Umgebung.
Online suchen
Natürlich könnt ihr euch auch online über die Hebammen informieren. Der Hebammenverband ist eine tolle Informationsquelle.
Sympathie
Die Hebamme begleitet euch während der Schwangerschaft und nach der Geburt. Sie sorgt für euer Wohlbefinden und das eures Babys. Ihr solltet euch daher sehr wohl bei ihr fühlen und ihr vertrauen.
Vertretung
Auch eine Hebamme kann einmal krank sein. Wie sieht es mit der Vertretung der Hebamme aus? Auch hier solltet ihr euch über die Möglichkeiten informieren.