Banner: Baby von Youtuberin hat plötzlich aufgehört zu atmen

Baby von Youtuberin hat plötzlich aufgehört zu atmen

|

Ein Horrorszenario für alle Eltern: An Weihnachten starb das kleinste Kind der bekannten US-Youtuberin Brittani Boren. Der 3-Monate alte Crew hörte einfach auf zu atmen. Die Familie ging durch die Hölle und letztendlich mussten sie ihrem kleinen Kämpfer das härteste Goodbye ihres Lebens aussprechen und gaben seine Organe frei, um drei bis vier andere Babys zu retten.

Prominente Großfamilie verliert kleinstes Mitglied

Anhand ihrer Instagram Posts kann man die traurige Geschichte des kleinen Crew, der erst 3 Monate alt war und an Weihnachten 2019 von uns gehen musste, verfolgen. In Brittanis Profil sieht man unheimlich viele Bilder einer glücklichen Familie.

Bis vor Weihnachten lächeln fünf Kinder und zwei tolle Eltern in die Kamera. Besonders der kleine Crew, der im September zur Welt kam, eroberte die Herzen seiner Geschwister, Eltern und der Follower.

Die letzten Bilder aber sind voller Trauer. Man sieht das kleine Baby komplett verkabelt, eine weinende und total verzweifelte Mama. Bilder, die man von seiner eigenen Familie niemals haben möchte. Die Geschichte hinter den Bildern ist absolut traurig und beim Lesen kamen mir direkt die Tränen.

Crew hörte einfach auf zu atmen

Es war Weihnachten und die Familie war bei Verwandten zu Besuch. Der Kleine wurde ins Bett gelegt und eine Zeit später schaute die Mama nach ihrem Sohn. Er atmete nicht mehr. Sofort riefen sie den Rettungswagen und fuhren in das Krankenhaus. Stunden der Trauer, des Hoffens auf ein Wunder und des Bangens folgten.

Letztendlich mussten sie als Eltern viele schreckliche Entscheidungen treffen. Den Grund für seinen plötzlichen Tod weiß man nicht.

„Ich kann nicht erklären, wie sich das anfühlt. So etwas passiert nur „anderen“ Menschen. Nicht mir. Ich will nur mit meinem Baby ins Bett krabbeln und ihn stillen. Stattdessen stehe ich hier mit einer Milchpumpe im BH, wo mein Baby sein sollte … und flehe Gott um ein Wunder an. Bitte betet weiter. Bitte. Ich glaube nicht, dass ich ohne ihn weitermachen kann.“ schreibt die verzweifelte 29-Jährige.

Der schlimmste Abschied für Eltern

Man mag es sich nicht vorstellen, für Eltern muss es unsagbar schlimm sein, von ihrem eigenen Kind für immer Abschied zu nehmen. So viele Fragen, warum und wieso. So vieles bleibt unbeantwortet.

Trotz der Beatmungsgeräte, konnten die Ärzte nichts mehr für den kleinen Helden tun. Die letzten Stunden verbrachte die Familie mit ihrem Baby, sie machten Abdrücke, badeten und kuschelten mit dem Kleinen, während seine Mama ahnte, dass ihr Junge schon längst nicht mehr anwesend ist.

Der winzige irdische Körper von Crew ist immer noch bei uns, obwohl ich weiß, dass er bereits im Himmel tanzt und spielt. Wir müssen in den nächsten 12 Stunden einige schwierige Entscheidungen treffen, die kein Elternteil jemals treffen sollte. Wir brauchen jetzt mehr als zuvor Gebete, insbesondere Gebete für Frieden und Klarheit über die Entscheidungen, die getroffen werden müssen, und für unser Herz ist der Schmerz unerträglich. Ich denke immer wieder, dass ich aus diesem Albtraum aufwache, aber ich tue es nicht.“

Support von der Community

In solchen herzzerreißenden Momenten tröstende Worte zu finden, ist mehr als nur schwer, kann man doch nicht mal annähernd fühlen, was die junge Familie durchmacht. Trotzdem scheinen Brittanis Follower ihr Kraft zu geben. Der Albtraum dauert bestimmt noch einige Tage, Wochen, ja sogar Monate an.

Crew soll 4-5 anderen Babys das Leben retten

Die Familie hat sich dazu entschieden, die intakten Organe des kleinen Helden zu spenden und somit anderen Babys das Leben zu retten. Ein wunderschönes Gemälde einer Künstlerin  gibt ihnen Kraft.

Viel Kraft für die Zukunft

… und unser herzliches Beileid wünschen auch wir. Ruhe in Frieden, kleiner Crew!


Juliane

Ich bin Juliane und Mama einer 4-Jährigen. Zu gern erinnere ich mich an die Schwangerschaft, Babyzeit und die ersten Monate bzw. Jahre unseres Eltern-Daseins. Das Leben dreht sich um 180 Grad. Gern begleite ich auch dich durch diese Zeit, gebe Tipps, Empfehlungen und bin für dich da.

Ewcha

06.01.2020, 20:00

Wie schrecklich

Tisha

08.01.2020, 22:25

OMG! Sowas wünsche ich niemandem! Das ist echt schrecklich! 😢 Mein herzlichstes Beileid! 🙏🏼😶

Iggiz

09.01.2020, 16:55

Schrecklich

Profilbild von gast

Gast

15.01.2020, 14:36

gutte besserung

Tintenkind

18.01.2020, 08:17

Wie kann man bei sowas "gute Besserung" schreiben????

lina

23.01.2020, 22:41

das ist so traurig. ich kann mir es etwas vorstellen wie es sein muss da min Partner mit dem ich ein Kind habe hat sich das leben genommen wie unser Sohn 2 Jahre war. und diese zeit war sehr schwer und ist sie leider immer noch. ich wünsche der Familie viel kraft.

Mini-me

09.02.2020, 11:01

Kein Kommentar

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.