Banner: Neue Corona-Verordnung: Das gilt ab dem 2. November

Neue Corona-Verordnung: Das gilt ab dem 2. November

|

Corona lässt uns leider nicht los – die Zahl der Neuinfektionen ist in den letzten Wochen deutschlandweit massiv gestiegen. Jetzt greifen Bund und Länder erneut mit verschärften Corona-Maßnahmen ein.

Neue Corona-Maßnahmen ab 02.11.

Kitas und Schulen bleiben geöffnet
Gastronomie bleibt geschlossen, nur noch Lieferung möglich
Freizeiteinrichtungen bleiben geschlossen
Unterhaltungsveranstaltungen sind verboten
Kontakte in Öffentlichkeit und im Privatraum werden eingeschränkt
nur noch dringende Reisen erlaubt

Wir alle haben es ja irgendwie befürchtet – wir gehen erneut zur Sicherheit aller einen Schritt zurück. Was genau auf uns ab dem 02. November vorerst auf uns zu kommt, habe ich dir zusammengetragen.

Kitas & Schulen

Fangen wir mit der guten Nachricht an – Bund und Länder wollen Eltern unterschützen und setzen sich dafür ein, dass Kitas und Schulen geöffnet bleiben. Bisher gab es auch zum Glück eher Nachrichten darüber, dass Kinder eher wie kleine Bremsen für das Virus wirken. Wir können also erstmal durchatmen, die Kinder dürfen weiterhin täglich in Kitas und Schulen gefördert werden.

Kontaktbeschränkungen

In der Öffentlichkeit ist es nur noch gestattet, dass maximal 2 Haushalte unterwegs sind – dabei dürfen es nur maximal 10 Personen sein. Im privaten Bereich gilt das ebenfalls. Kontrollen werden scheinbar geplant und das Nichteinhalten soll sanktioniert werden.

Private Reisen

Übernachtungen innerhalb von Deutschland sollen nur noch aus dringenden Gründen erlaubt werden. Ausflüge etc. sind nicht erwünscht.

Veranstaltungen

Unterhaltungsveranstaltungen sind bis Ende November untersagt.

Freizeiteinrichtungen

Kinos, Freizeitparks, Fitnessstudios, Schwimmbäder und ähnliche Einrichtungen werden geschlossen. Freizeit- und Amateursport ist ebenfalls untersagt. Nur Sport alleine oder zu zweit ist im öffentlichen und privaten Raum erlaubt.

Gastronomie

Vorerst werden Bars, Restaurants, Diskotheken etc. geschlossen. Kantinen dürfen weiterhin arbeiten, ebenso ist das Liefern von Essen und Trinken erlaubt.

Dienstleistungen

Massagepraxen, Tattoo-Studios, Kosmetikgeschäfte und ähnliche Einrichtungen bleiben geschlossen. Nur notwendige medizinische Behandlungen sowie Fußpflege bleiben erlaubt, ebenso wie Friseursalons.

Einzelhandel

Einkaufen bleibt weiterhin möglich. Geschäfte bekommen dafür strengere Hygieneregeln, die die Sicherheit aller gewährleisten. Bitte lass dir keine Angst machen und kaufe ganz normal ein – ohne hamstern!

Jetzt hast du einen Überblick über die ab 2. November geltenden Corona-Maßnahmen. Wie stehst du dazu?


Susanne

Hey! Ich heiße Susanne und bin seit 2017 stolze Mama meines kleinen lebhaften Sohnes Sammy. Mit Ratgebern und tollen Tipps werde ich dich durch die Schwangerschaft und die erste Zeit als Mama begleiten.

evafl21

29.10.2020, 09:49

Mal sehen wie es dann wird. Im Endeffekt kennt man es ja vom Frühjahr schon.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.