Banner: Getestet: Goliath Juggle U

Getestet: Goliath Juggle U

|

Wer schafft es, die meisten Bälle zu fangen? Ich habe hier für dich ein kleines Partyspielzeug ab 5 Jahren getestet!

Alle Infos auf einen Blick

für 1 Spieler
ab 5 Jahre
Kostenloser Versand ab 20 € Bestellwert
Jetzt Prime kostenlos testen!

Lieferumfang

Goliath Struggle u Lieferumfang

Im Lieferumfang des Goliath Struggle u bekommst du neben dem Gerät, was du in der Hand hältst 3 Bälle dazu. Das ist auch wirklich nötig, denn die Bälle fliegen, wenn man ungeschickt ist, durch den Raum und rollen schnell unter den Schrank – määh! Leider sind keine Batterien dabei, deswegen sollte man auch 3xAA Batterien im Haus haben. Aber es sind ja zum Glück Standardbatterien.

Qualität

Goliath Struggle u

Die Qualität des Juggle U ist nicht so gut, wie ich es gerne hätte. Es wirkt nicht richtig stabil. Ich bin mir nicht sicher, wie sehr das Gerät einen Aufprall auf dem Boden überstehen würde. Abgesehen davon finde ich – das ist allerdings ja meine persönliche Meinung – dass das Gerät wirklich sehr nervige Geräusche macht. Denn man hört das Rauschen des Motors im Inneren die ganze Zeit. Allerdings ist man beim Spielen ja ganz gut abgelenkt.

2 Spielmodi

Damit man ein wenig Vielfalt hat, bzw. sich seinen eigenen Talenten anpassen kann, gibt es 2 Schwierigkeitsgrade. Einen langsam Modus und einen schnellen. Bei dem schnellen Modus schießt der Ball sogar bis zu 5 m hoch. Beim schnellen Modus muss man entsprechend richtig gut zielen, beim langsamen Modus springt der Ball nicht so hoch und auch nicht so schnell. Man kann also ein bisschen mehr in Ruhe zielen.

Das tolle ist, dass der Ball, wenn ich ihn mit dem Trichter vorne gefangen habe, durch das Gerät rollt und direkt wieder rausgeschossen wird. So kann man ohne Pause solange spielen, wie man Lust hast.

Spielspaß

Goliath Struggle u Hand

Der Goliath Struggle U ist ab 5 Jahren. Ich hab Zuhause nun nur einen 3-Jährigen zur Verfügung. Und der war komplett überfordert! Also keine Überraschung, er ist einfach noch viel zu jung dafür. Also habe ich es selbst getestet. Ich muss gestehen, ich war ziemlich überfordert, wie mein kleiner Sprössling. Der schnelle Modus ist super schwierig für mich, ich gebs zu. Der Ball ist mir im Anfang ständig auf den Boden gefallen, ist mir mehrfach unter den Schrank gerollt – so viel zum Thema, dass es gut ist, dass mehrere Bälle dabei sind.

Ich brauchte einfach ein paar Momente und dann klappte es schon besser. Toll ist auf jeden Fall, dass man es bequem in der Hand hat und nach dem Einfangen durch den Trichter der Ball einmal komplett durch das Gerät rollt und im orangenen Loch wieder rausgeschossen wird. Dadurch kann man ohne Pause spielen, spielen, spielen. Und daraus auch einen Wettkampf mit Freunden machen, wer ohne Unterbrechung die meisten Bälle schafft!

Fazit

Ich finde es ist ein wirklich lustiger Spaß für zwischendurch. Allerdings ist es auch ein wenig schwierig, zumindest für Menschen mit meinen Koordinierungsfähigkeiten. Mit Freunden macht das sicher noch mal mehr Spaß – so kann man sich gegenseitig herausfordern, wer die meisten Bälle hintereinander schafft! Seine Reflexe und Geduld kann man damit allemal prima verbessern, ebenso die Hand-Auge-Koordination.

Jetzt ausprobieren!

Hinweis in eigener Sache: Amazon.de hat uns „Chicco Goal Ballspielzeug“ im Rahmen des Amazon Produkttester Programms zur Verfügung gestellt.


Susanne

Hey! Ich heiße Susanne und bin seit 2017 stolze Mama meines kleinen lebhaften Sohnes Sammy. Mit Ratgebern und tollen Tipps werde ich dich durch die Schwangerschaft und die erste Zeit als Mama begleiten.

zehn

25.06.2021, 09:52

die gibt keine mehr bei Amazon schade

Kaddarina

25.06.2021, 07:00

Klingt definitiv so als brächte es ne Menge Spaß!

evafl21

19.06.2021, 07:40

Was kostet dieses Spielzeug denn? Hab ich wohl überlesen.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.