Banner: Entwarnung für Schwangere: Neue Infos zu Corona

Entwarnung für Schwangere: Neue Infos zu Corona

|

Du bist schwanger und machst dir Sorgen, an Covid-19 zu erkranken? Dann haben wir tolle Nachrichten für dich. Eine neue Corona-Datensammlung hat positive Ergebnisse für Schwangere gebracht. Welche das sind, erklären wir dir hier.

Neue Erkenntnisse

Keine Virus-Übertragung zum Baby
Keine Fehlbildungen durch Covid-19
Selten schwerer Covid-19 Krankheitsverlauf bei Schwangeren
Über 90 % der Schwangeren symptomfrei

Schwanger mit Covid-19: Muss ich mir Sorgen machen?

Corona Ansteckung für das Baby

In den letzten Wochen haben wir viel Schlimmes über das Coronavirus gehört. Jetzt haben wir dir Gutes zu berichten! Denn laut einer neuen Datensammlung aus amerikanischen Krankenhäusern, ist der Krankheitsverlauf bei Schwangeren deutlich milder, als bisher gedacht.

Bei 215 Geburten in den Krankenhäusern in den vergangenen Wochen, wurden alle Mütter auf Covid-19 getestet. Über 90 % der Infizierten hatten dabei kaum bis gar keine Symptome. Du brauchst dir also keine Sorgen machen.

Lass dich von den einzelnen Schicksalen nicht aus der Bahn werfen. Die Mehrheit der Schwangeren auf der ganzen Welt bemerken nicht mal, dass sie an Covid-19 erkrankt sind.

Corona: Kann ich mein ungeborenes Baby anstecken?

Schwanger Ansteckung Covid-19 Baby

Auch hier kann bisher Entwarnung gegeben werden. Auf der ganzen Welt gibt es bisher keinerlei Hinweise darauf, dass es  „während Schwangerschaft oder Geburt zu einer Übertragung des Virus auf das Kind kommt“, berichtet der Vizepräsident der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe.

Deswegen soll es auch unwahrscheinlich sein, dass Covid-19 bei Babys im Bauch zu Fehlbildungen führen kann. Du kannst also ganz beruhigt sein.

Wir wünschen dir in deiner Schwangerschaft weiterhin alles Gute und bleib so entspannt, wie es geht <3


Susanne

Hey! Ich heiße Susanne und bin seit 2017 stolze Mama meines kleinen lebhaften Sohnes Sammy. Mit Ratgebern und tollen Tipps werde ich dich durch die Schwangerschaft und die erste Zeit als Mama begleiten.

baerenkurde

23.04.2020, 23:59

Toller Hinweis, trotzdem sollte jeder im Alltag sich weiterhin vorsichtig verhalten, selbst wenn es sehr unwahrscheinlich ist, dass man selbst betroffen ist von der Krankheit, sollte man Rücksicht auf die Menschen haben, die jetzt am meisten betroffen sind. Das scheint bei uns bisher gut geklappt zu haben, da sollte man jetzt auch weitermachen können.

Kaddarina

23.04.2020, 06:21

Gott sei Dank

Maria86

22.04.2020, 20:21

Klingt ja soweit ganz gut. Natürlich muss man trotzdem vorsichtig sein

Nb

22.04.2020, 14:34

🤔👍🏾

Maverike

22.04.2020, 12:21

Ich denke mit crovid 19 sollte sich jeder sorgen machen. es ist einfach noch zu wenig bekannt

Nonchef

21.04.2020, 22:39

Hoffentlich stimmt das auch

Gina_Sbg

21.04.2020, 10:54

👍🏻

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.