Die Outdoor Dept. Kinder-Trinkflasche im Vergleich

Eine Trinkflasche fürs Kind, die alles kann

Seid ihr auch auf der ständigen Suche nach einer geeigneten Trinkflasche für eure Mäuse? War ich bisher auch und nun bin ich fündig geworden. In folgendem Beispiel möchte ich euch mein „bestes Stück“ im Trinkflaschenschrank vorstellen und was sie im Vergleich zu den anderen so besonders macht.

Trinkflasche mit Verpackung und Zubehör

Meine Anforderungen

Eigentlich waren meine Anforderungen gar nicht so hoch (dachte ich). Trotzdem war es mir einfach nicht möglich eine Trinkflasche für unsere Tochter zu finden, die all meine Wünsche abdeckt. Generell wollte ich einfach keine Plastikflaschen mehr haben. Aufgrund hoher Umweltbelastung will ich Stück für Stück vom Plastik wegkommen (da, wo es möglich ist). Außerdem hört man nicht selten von gefährlichen Inhaltsstoffen, Weichmachern etc. Habt ihr schon mal aus der Plastikflasche eurer Kids getrunken, wenn das Wasser schon eine Weile drin war? Nicht? Solltet ihr mal tun! Ich war erschrocken welch grässlichen Geschmack das Wasser annimmt. Deshalb war für mich klar; ich möchte eine Edelstahlflasche.

Material

Das Material stand also fest: Edelstahl. Die Deckel dürfen ruhig aus Kunststoff sein, anders geht es ja fast gar nicht. Aber natürlich muss der Deckel unbedenklich sein! Wichtig war mir aber auch, dass die Flasche isoliert ist. Ich möchte also eine Thermoflasche, die sowohl warm, als auch kalt hält. Da mein Kind gerne Sprudelwasser trinkt, ergäbe ein unproblematisches Befüllen von Selterwasser einen großen Pluspunkt. Das habe ich bisher noch nicht gefunden, also hatte ich diese Anforderung schon fast über Bord geworfen. Wir sprudeln unser Wasser mit dem Soda Stream und bewahren das Wasser dann in Glasflaschen auf. Meistens ist solch eine Flasche unterwegs dann auch dabei. Dann muss Minimaus unterwegs eben weiterhin daraus ihren Bedarf an Sprudelwasser decken.

Größe

Die ideale Größe war mir nicht so sehr wichtig. Die Flasche sollte einfach nicht zu groß (max. 0,5 Liter) sein, damit die Kleine sie auch alleine halten kann. Zu klein wäre aber auch doof. Wenn ich unterwegs bin, müsste der Inhalt erst mal ausreichend sein. Das Kind ist jetzt 2,5 Jahre. Sie trinkt also noch nicht so viel, aber wenn sie richtig Durst hat auch nicht gerade wenig! So empfand ich um die 300 ml als perfekte Menge.

Verschluss

Das mit dem Verschluss war dann wieder etwas schwieriger. Ein Strohhalmverschluss, dicht zu verschließen, der vom Kind selbst bedient werden kann (ja das will sie unbedingt), wäre ein Traum. Um den Strohhalm richtig reinigen zu können, sollte er abnehmbar sein. Ein weiterer wichtiger Punkt: Das Mundstück muss hart sein. Greta kaut immer auf allem rum, was weich ist. In den zwei Monaten damals, in denen sie den Schnuller genommen hatte, wurde schon immer nur wild darauf herumgekaut. Sämtliche Sauger von Flaschen waren ständig nur durchlöchert. Nur harte Mundstücke lässt sie in Ruhe.

Trinkflasche Verschluss Strohhalm

Haltbarkeit

Zum Thema Haltbarkeit möchte ich auch einen Wunsch äußern! Nicht selten habe ich schon 20€ und mehr für eine Trinkflasche ausgegeben. Und nicht selten war die Flasche nach dem Herunterfallen verbeult, oder sogar kaputt (Verschluss – irreperabel). Auch Zerkratzen oder Abblätterungen der Farbe kennen wir nur zu gut. Schon nach einigen Wochen Gebrauch sahen die Flaschen meistens nicht mehr schön aus. Ich wünsche mir einfach, dass wir die Flasche auch mal ein wenig länger als unsere durchschnittlichen drei Monate nutzen können.

Die Flasche unserer Träume

Nun sind wir durch Zufall auf Outdoor Dept und die neu entwickelte Kinder Thermo-Flasche gekommen. Sie kam an und ich wusste, dass unsere Freundschaft dieses Mal nicht nur von kurzer Dauer sein wird. Sie kann so gut wie alles. Warme Getränke, kalte Getränke, sprudelige Getränke? Egal! Die Flasche weiß Warmes warm und Kaltes kalt zu halten. Wie es mit dem Sprudelwasser aussieht? Bleibt drin, läuft nicht aus und explodiert nicht beim Öffnen! Was will man mehr? Auch die anderen Punkte meiner Anforderungsliste stimmen alle überein, aber dazu später mehr. Erst einmal möchte ich euch ein paar Eckdaten an die Hand geben:

Name: Thermoflasche für Kinder von Outdoor Dept

Material: Edelstahl und Kunststoffdeckel (selbstverständlich frei von schädlichen Stoffen wie Phthalaten oder BPA)

Inhalt: 350 ml

Größe: 7 cm Durchmesser

Wo kann man die Flasche kaufen? Der einfachste Weg ist über Amazon. Aktuell ist die Flasche rabattiert und ab 2 Flaschen bekommt man nochmals 20% Rabatt.

Wie teuer ist die Flasche? Aktuell bekommt ihr eine Flasche  für 19,99€, anstatt 23,23€ und ab der zweiten Flasche gibt es 20% Rabatt.

Farbe: Ihr könnt die Flasche in einem schönen dunkelblau oder pink kaufen

Verschluss: 2 praktische Verschlüsse (Sportverschluss mit Strohhalm oder Schraubdeckel) sind im Lieferumfang enthalten.

Reinigung: Die Flasche ist leicht zu Reinigen. Die Spülmaschine überlebt sie ohne Probleme und die Öffnung ist groß genug, sodass man auch mit der Bürste reinkommt.

Thermoregulierung: Hält lange heiß und bis zu 24 Stunden warm (Achtung, Verbrennungsgefahr). Eiskalt haben wir nicht getestet, aber laut Beschreibung hält die Flasche Getränke bis zu 12 Stunden kalt.

Zufriedenheitsgarantie: Ihr bekommt mit dem Kauf der Flasche eine 30-tägige Rückgabegarantie, auch ohne Angabe von Gründen.

Flasche hat den Test bestanden

Gut, ich habe sie jetzt noch keine 3 Monate in Gebrauch, aber nach zweiwöchiger intensiver Nutzung kann ich sagen, dass sie noch aussieht wie am ersten Tag. Sie ist uns (natürlich) auch schon einmal runtergefallen. Gott sei dank sind Fliese und Flasche von Beulen oder Rissen verschont geblieben.

Das Material ist wirklich schön, es ist außen nicht glatt, somit ist die Haptik für die kleinen Hände besser. Der Sportverschluss hat einen Henkel am Deckel, daran trägt die Kleine ihre Flasche immer mit sich rum. Den Verschluss, also den Strohhalm, kann sie alleine öffnen. Die Flasche ist trotzdem auch so gut verschlossen, dass selbst bei Sprudelwasser nichts austropft oder rauskommt.

Ich hatte das vorher nicht geglaubt, aber es funktioniert; schaut euch mal das Video an:

Youtube Video Preview

Auch der „Ich trinke mal selber aus der Flasche“-Test war erfolgreich. Während ich bei Nuby- und Nuk-Plastikflaschen direkt den Plastikgeschmack im Wasser wiederfinde, schmeckten alle getesteten Getränke, auch nach einigen Stunden Verweildauer in der Edelstahlflasche, so wie sie ursprünglich auch schmecken. Ich könnte mir die Flasche in etwas größer sogar auch für uns gut vorstellen.

Vergleich zu anderen Flaschen

Verschiedene Trinkflaschen im Vergleich

Wie eingangs schon erwähnt, durchliefen jetzt schon mehrere Flaschen unseren Haushalt mit nur einem Kind. Ob Plastik oder Edelstahl, Thermo oder nicht – wir haben schon Einiges ausprobiert. Sigg, Emsa und Skip Hop kamen aus der Edelstahl Ecke und sind somit einigermaßen vergleichbar. Davor hatten wir auch ein paar Plastikflaschen. Irgendwas war bisher immer. Und wie gesagt, eigentlich sind meine Anforderungen jetzt nicht so hoch oder unerfüllbar. Mit dieser Flasche kam ein kleines Allroundtalent ins Haus. Eben weil ich die Möglichkeit habe Tee oder Sprudelwasser einzufüllen und meine Tochter beide ihre Lieblingsgetränke mit gewohntem Geschmack auch unterwegs aus der Flasche trinken kann, bekommt sie von mir Sterne! Ich verspreche euch, dass ich sie natürlich fleißig weiter benutze. Sollte es doch Probleme geben, würde ich euch das als Update natürlich sofort mitteilen.

Die Outdoor Dept Kinderflasche gibt es bei Amazon aktuell zum Preis von 19,90€.


Juliane

Ich bin Juliane und Mami unserer kleinen Greta. Seit der Schwangerschaft hat sich mein Leben um 180° gedreht - gern begleite ich euch auf dem Weg zum Eltern sein und gebe euch wertvolle Tipps und Ratschläge! Außerdem möchte ich euch beim Sparen helfen, denn Babyspielzeug, Windeln, Klamotten und Co sind teuer genug!


Sony1984

24.02.2018, 17:58

Merk ich mir schon mal für später. 😀

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.