Mauserlesene Lieder steht auf der Toniebox

(M)auserlesene Lieder – Die Toniefigur

Unsere Tochter ist eher ein Musikmensch. Geschichten langweilen sie. Vorlesen muss immer mit Interaktion geschehen, sonst wird nur rumgequatscht beim Zuhören. Lieder aber, egal welcher Musikrichtung, liebt die kleine Maus. Da wird mitgesungen, getanzt und komischerweise viel besser zugehört, als bei Hörbüchern. Deshalb musste die Toniefigur „(M)auserlesene Lieder“ unbedingt bei uns einziehen. Es war, nach dem Löwen, der nicht schreiben konnte, sogar unsere zweite Toniefigur.

Wir lieben sie. Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher, ob ich sie nicht ein bisschen besser finde, als mein Kind. Nachdem auch viele weitere Figuren dazu kamen, trat die Maus nämlich ein wenig in den Hintergrund. Da gibt es andere, zu denen sie öfter greift. Aber regelmäßig kommt auch die Maus auf die Box. Es sind doch viele Lieder auf der Maus, die mein Kind richtig cool findet. (M)auserlesen eben! Und wie gesagt: Mamis Ohren können die Musik auch sehr genießen. Es sind mal nicht diese typischen Kinderlieder, sondern Lieder, die Geschichten erzählen. Der Ohrwurm ist dabei inklusive 🙂

Beim Lesen der Songauswahl für die Figur, konnte ich mit keinem Lied, außer „Hier kommt die Maus“ von Stefan Raab und „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“, etwas anfangen. Es seien wohl alle bekannt aus der Sendung mit der Maus, hieß es. Leider liegen meine Erlebnisse mit der Maus schon laaaaange zurück und die Kleine hatte bisher noch keine Berührungspunkte mit Maus und Elefant. So kaufte ich die Figur einfach und wurde nicht enttäuscht.

(M)auserlesene Lieder Tonie steht auf Box

Inhalt: Was befindet sich auf der Tonie-Figur (M)auserlesene Lieder?

Am Anfang kommt die Einleitung, wie üblich bei der Sendung mit der Maus, in 2 Sprachen. Ein Gedicht (der Mausspot) ist dann noch drauf, ein kurzer Spruch und ansonsten nur Lieder. Schöne Lieder. Fast alle Lieder werden gesungen von Kindern. Von Kindern für Kinder, also. Wie gesagt, wird mit dem jeweiligen Lied eine komplette kleine Geschichte übermittelt. Die Themen sind mal ernst, mal lustig, jedoch immer lehrreich.

Inhalt

Die Titelliste dieser Toniefigur:

01 – Begrüßung deutsch

02 – Begrüßung singhalesisch

03 – Mausspot: Es war einmal die Maus

04 – Nulli und Priesemut: Freundschaftslied

05 – Ohrwurm

06 – Ballade von Herrn Gelb und Frau Blau

07 – Zauberer Korinthe

08 – Schweinchen Firlefanz

09 – Jule wäscht sich nie

10 – Heinz, der Elefant

11 – Hier kommt die Maus

12 – Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad

13 – Das Erfinderlied

14 – Mann und Bär im Meer

15 – Wo schlafen Bärenkinder?

16 – Mausspot: Räuberleiter

17 – Verabschiedung

Insgesamt dauert das Abspielen des kompletten Inhalts ca. 40 Minuten.

Ernste Themen werden schön verpackt und lehrreich mitgeteilt, zum Beispiel „Jule wäscht sich nie“. In dem Lied wird die Message ganz klar: „Du sollst dich waschen.“. „Wo schlafen Bärenkinder?“ ist eines unserer liebsten Gute-Nacht-Lieder. „Das Erfinderlied“ zählt viele witzige und unsinnige Erfindungen auf. Die Melodie geht ins Ohr und bleibt im Kopf. Ebenso wie beim „Ohrwurm„-Lied.  „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ ist ja ein Klassiker. Da müssen selbst schon die ganz Kleinen Schmunzeln. „Heinz der Elefant“ ist auch super witzig und erzählt die Geschichte von einem Elefanten, der versehentlich zu einer Feier in der Stadt eingeladen wurde und Walzer tanzen lernt. Auch das „Freundschaftslied“ geht direkt in die Glieder und fordert zum Klatschen und Tanzen auf! Die „Ballade von Herrn Gelb und Frau Blau“ ist ebenfalls wirklich schön. Es handelt sich hierbei um eine Geschichte über zwei Farben. „Das Schweinchen Firlefanz“ verliert den Kringel im Ringelschwanz. Die Geschichte, was passiert um den Kringel zurück zu holen, ist total amüsant!

Meine Meinung zur Figur

Liedertonies gibt es nicht so viele. Die meisten sind mit Geschichten bespielt. Von allen Liedertonies ist mir die Maus die Liebste. Ich mag die Lieder echt gern und auch meine Tochter kann zumindest ein paar Lieder mitsingen. Die Länge ist ideal. 40 Minuten sind ausreichend für eben mal zwischendurch, als Begleitung beim Spielen oder auch zum Einschlafen. Gerade die letzten 2-3 Lieder sind sehr ruhig und wirken fast schon einschläfernd. Meine Tochter hört eh alles, was melodisch ist, gern, deshalb ist es ihr vollkommen wurscht. Hauptsache, da trällert jemand! Und ich mag es, wie schon geschrieben, dass auch ein paar anspruchsvolle Lieder dabei sind. Zwischen den ganzen typischen Kinder-, Spiel-, Bewegungs- und Mitmachliedern ist das echt auch mal erholsam für Mamis Ohren.

Stört mich etwas?

Nein, ganz und gar nicht. Die Lieder sind toll ausgewählt und decken einige Themen ab. Die Figur selbst sieht toll aus, eben wie die Maus, und man (bzw. Kind) erkennt sie auch sofort als diese.

Die Meinung meiner Tochter:

Es gibt 1-2 Kreativ-Tonies die sie lieber mag, weil eben hauptsächlich Lieder drauf sind, die sie mitsingen kann. Das wird in der Tag bei der Maus schwierig. Obwohl, sie kann die Oma im Hühnerstall wunderbar mitsingen 🙂 zumindest den Refrain. Wenn Mama bei „Hier kommt die Maus“ mit trällert, freut sie sich auch wie ein Schnitzel 🙂 Aber auch Tanzen ohne mitsingen klappt wunderbar! Das geht wirklich zu allen Liedern gut.

Kind nimmt Tonie-Figur von der Box

Mein Wunsch wäre gewesen: 

Wunschlos glücklich bin ich nie 😉 Ich hätte ein paar Reime zwischendurch ganz nett gefunden. Der Spruch „Es war einmal die Maus“ und „Räuberleiter“ sind einfach zu süß und ein paar mehr Sprüche dieser Art, plus Augenzwinkern der Maus und Tröten des Elefants, hätte die Playlist abgerundet.

Wie hören sich die Lieder an?

Die Lieder sind im Originalton auf der Maus zu hören. Also so wie man sie auch auf Youtube oder sonstwo findet. Ich mag die Stimmen sehr. Keine quakenden Kinderstimmen, sondern wirklich richtige kleine und große Sänger. Beruhigend und sanft sind die Balladen und Schlaflieder, frech und frisch die Geschichtenlieder. Alles in allem wirklich schön anzuhören!

Altersempfehlung für die (M)auserlesenen Lieder

Das Booklet zur Maus sagt „Ab 3 Jahren“. Wir hören die Maus schon seit dem Zweiten Geburtstag. Klar wird unsere Maus die Lieder vielleicht erst besser verstehen, wenn sie älter ist, aber anhören und dazu tanzen macht auch jetzt schon Spaß!

Gut gefallen? Hier findet ihr den Tonie

Euch hat unsere Rezesion überzeugt? Wir haben euch eine kleine Shopliste erstellt, hier könnt ihr direkt zugreifen.

Saturn (kostenloser Versand in die Filiale) 14,99€

Bei allen anderen Anbieter ist die Maus derzeit ausverkauft, bzw. kostet mindestens 5€ mehr.


Juliane

Ich bin Juliane und Mami unserer kleinen Greta. Seit der Schwangerschaft hat sich mein Leben um 180° gedreht - gern begleite ich euch auf dem Weg zum Eltern sein und gebe euch wertvolle Tipps und Ratschläge! Außerdem möchte ich euch beim Sparen helfen, denn Babyspielzeug, Windeln, Klamotten und Co sind teuer genug!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.