Erkältung bei Kleinkindern


Mein Kind ist erkältet, und jetzt? Wie gut, dass es viele kleine Hausmittelchen gibt, die unseren kleinen Schätzen helfen können. Denkt aber daran, wenn ihr unsere Checkliste abgearbeitet habt und es dennoch nicht besser wird: Ab zum Arzt! Denn in dem Fall sollte unbedingt abgeklärt werden, ob nicht vielleicht doch was anderes hinter den Erkältungssymptomen steckt.
Fortschritt 0/9
Bitte melde dich an oder registriere dich, um die nachfolgende Checkliste nutzen zu können.
Ausruhen
Um neue Kraft zu schöpfen, wirkt Ausruhen und Kuscheln manchmal wahre Wunder.
Frische Luft
Einem erkälteten Kind hilft definitiv frische Luft. Diese lässt sie freier atmen und tut gut.
Inhalieren
Ganz ohne Gerät. Kochendes Wasser in eine Schüssel geben, Salz oder Kamille dazu geben und mit einem Handtuch über dem Kopf tief einatmen. ACHTUNG bei Kleinkindern.
Kirschkernkissen
Wärme hilft fast immer, wenn es einem schlecht geht. Sie beruhigt und entspannt.
Kräutertee
Viel trinken ist wichtig. Besonders Kräutertees helfen eurem Schatz beim gesund werden.
Luftbefeuchter
Besonders im Winter ist trockene Luft ein Problem und verursacht Husten. Ein Luftbefeuchter hilft hierbei aus.
Wadenwickel
Um Fieber zu senken, helfen Wadenwickel wirklich gut - und können jederzeit ganz fix gemacht werden.
Zwiebelbeutel
Hilft super gegen Ohrenschmerzen. Schneidet ganz einfach eine Zwiebel klein, wickelt die Stücke in ein kleines Trockenhandtuch und legt sie auf das Ohr.
Zwiebelsaft
Zwiebel aufschneiden und Zucker oder Honig in eine kleine Mulde geben. Stehen lassen und den Saft abschöpfen und eurem Kind zu trinken geben - ganz easy.