Frau mit Kinderwagen geht spazieren

Wickeltasche – Inhalt und Tipps

Die Wickeltasche ist ein ähnliches Phänomen wie die Handtasche der Frau: Von der Wahl des richtigen Models bis hin zur Wahl des richtigen Inhalts. Weil vor allem das Internet einen fast schon erschlägt, mit dem riesigen Angebot an verschiedenen Wickeltaschen, wollen wir euch aus diesem Wickel-Wirr-Warr helfen. Wir klären, wie ihr denn nun die richtige Wickeltasche findet und was man wirklich dabei haben sollte!

Die richtige Wickeltasche finden

Gar nicht mal so einfach! Hier müsst ihr euch vorab viele Fragen selbst beantworten: Wie groß soll sie wirklich sein? Soll sie viele kleine Taschen haben? Welche Farbe soll sie haben? Von welcher Marke soll sie sein? Am einfachsten ist es, direkt in einen Babyladen zu gehen und euch die verschiedenen Modelle der Taschen anzuschauen. So könnt ihr die Modelle „live“ unter die Lupe nehmen und auch Probe tragen. So lassen sich Haptik und Optik einfach am besten beurteilen.

Wenn ihr die Tasche im Internet bestellen möchtet, lest euch auf jeden Fall die Kundenbewertungen und ggf. Testberichte durch. Solltet ihr euch für ein Modell entschieden haben, denkt auch unbedingt dran, Preise zu vergleichen! Der Produktpreis kann sich je nach Website wirklich enorm unterscheiden. Haltet auch noch Sonderaktionen und Rabatten Ausschau.

Übrigens haben viele Kinderwagen auch eine passende Wickeltasche zu dem jeweiligem Modell. Manchmal muss man sie extra kaufen, manchmal gehören sie aber auch schon zum Set dazu. Wenn es euch wichtig ist, dass die Wickeltasche optisch zum Kinderwagen oder Buggy passt, ist dies eigentlich die einfachste Variante.

 

Tipp: Die Ansprüche an die Tasche unterscheiden sich von Mama zu Mama enorm. Der einen sind viele Fächer am wichtigsten, für andere steht eher der Tragekomfort an erster Stelle. Allgemein solltet ihr aber immer darauf achten, dass die ausgesuchte Wickeltasche einen langen Gurt zum Umhängen und Befestigen am Kinderwagen hat. Ihr wollt sie sicherlich nicht immer festhalten.

Was gehört in die Wickeltasche?

Ja, was packt man also in eine Wickeltasche? Was macht wirklich Sinn?

Beschränkt euch zunächst auf das Wesentliche:

  • Wickelunterlage
    • so könnt ihr euren kleinen Zwerg überall sauber und sicher Wickeln
  • Feuchtetücher
    • die braucht ihr selbstverständlich zum Wickeln, sind aber auch super praktisch um unterwegs mal die Hände oder den Mund abzuwischen
  • ca. 3 – 4 Pampers
    • Warum genau die Anzahl? Erfahrene Mamis kennen es, das Kind ist gerade frisch gewickelt, und das große Geschäft folgt. Nachdem das große Geschäft erledigt ist, fällt das Kind mit der frischen Pampers in die nächste Pfütze. Tada. Alle Szenarien erlebt. Ihr merkt also 3-4 Pampers sind nicht massig viel, aber niemals zu wenig.

 

Es heißt ja auch schließlich Wickeltasche und nicht Reisegepäck. Also sind vor allem die Wickelsachen wichtig. Eigentlich doch ganz einfach, oder? 😉

Stoch mit Baby

Die Standarderweiterung für alle Fälle:

Für längere Ausflüge oder Spaziergänge kann man das Ganze natürlich auch noch erweitern:

  • Ersatzschnuller
    • der Schnuller kann auch trotz Schnullerkette mal verloren gehen. Oder in das tiefste Matschloch fallen.
  • Sagrotantücher
    • auch für die „nicht Sagrotanmummies“ können diese manchmal wirklich praktisch sein. Sie nehmen kaum Platz weg und sind doch ziemlich nützlich.
  • Wechselkleidung
    • eine Hose, ein Body und ein Oberteil – Je nachdem wie alt euer Kind ist, kann das schon ziemlich sinnvoll sein. Bei besonders jungen Babys kommt es beispielsweise auch mal vor, dass die Pampers „überquillt“. Da ist ein frischer Body praktisch. Ältere Kinder toben bekanntlich gerne rum, machen sich dabei dreckig oder bekleckern sich.
  • Mütze und Halstuch
    • oft geht man aus dem Haus, greift sich das Kind und zieht ihm in der Eile vielleicht gerade noch eine Jacke an. Erst wenn man unterwegs ist merkt man, wie frisch es eigentlich ist. Mit dem Standardpack hat man immer alles dabei.

Kompletterweiterung bei langen Ausflügen:

  • Eine Flasche Wasser – wenn ihr wisst, dass ihr länger unterwegs seid oder bei warmen Wetter, ist es natürlich wichtig, immer etwas zu trinken dabei zu haben- für euren kleinen Spatz und euch selbst!
  • Kleine Snacks – Viele Kinder werden von der frischen Luft oder dem Reisen sehr hungrig. Kleine Snacks wie einen fertig geschnittenen Apfel, Knäckebrot, Möhren oder ähnliches bieten sich hier an.
  • Sonnencreme – Gerade wenn die Sonne viel scheint, muss die empfindliche Kinderhaut geschützt werden. Oft merkt man erst, wie stark die Sonne ist, wenn man in ihr spaziert. Hierbei sollte kühler Wind nicht unterschätzt werden. Die Sonne ist trotzdem stark.
  • Babyflasche – solltet ihr nicht Stillen,  müssen natürlich alle Babynahrungsmittel mitgenommen werden

Wichtige Unterlagen

Viele Wickeltaschen haben in der Innenseite noch einen Reißverschluss mit einer kleinen Tasche. Es ist zu empfehlen, dort das Untersuchungsheft, den Impfpass und die Krankenkassenkarte aufzubewahren. So habt ihr die wichtigen Unterlagen immer dabei. Bei Kinderarzt-Besuchen kann man so einfach nichts vergessen. Andererseits müsst ihr diese Unterlagen so niemals suchen, sie sind immer griffbereit an ihrem Platz in der Wickeltasche.

Außerdem: Was gebt ihr mit, wenn jemand anderes Babysittet oder euer Kind den Tag bei Oma und Opa verbringt? Genau, die Wickeltasche. Da werden Unterlagen wie Krankenkassenkarte oder Impfpass, die im Notfall sehr wichtig sein können, einfach sehr schnell vergessen.

Denkt auch an euch!

Essen, Trinken, Wechselkleidung und zwei Jacken – euer Kind ist versorgt und hat alles dabei. Plötzlich kommt ein kalter Wind auf und ihr merkt – euer Kind hat zwar zwei Jacken, aber eure eigene habt ihr einfach vergessen. Oder das warme Szenario: Die Sonne knallt, euer Schatz trägt Sonnenhut und ist sicher eingecremt und nuckelt genüsslich an seiner Wasserflasche – während ihr euch einen Sonnenbrand holt und verdurstet.

Also: Denkt nicht nur an euer Kind, sondern auch an euch. Irgendwann habt ihr die Routine was euer Kind für unterwegs braucht einfach so eingeprägt, dass ihr kaum noch überlegen müsst. Vergesst aber nicht auch euch selbst zu versorgen.

Spielzeug in der Wickeltasche?

Wenn ihr euer Kind wickeln wollt, es vielleicht sogar schon durchgeweicht ist und umgezogen werden muss, wollt ihr sicherlich nicht erst 5 Autos, 3 Bücher und die ganzen Stifte ausräumen. Sollte euer kleiner Wurm das Spielzeug selber ausräumen, wollt ihr außerdem sicherlich nicht, dass überall Pampers herumfliegen oder es mit den Sagrotantüchern spielt. Eine separate Tasche für Spielzeug ist also durchaus sinnvoll. Ist euer kleiner Spatz schon groß genug, kann er das Spielzeug auch selbst in seinem kleinen Rucksack tragen.  Viele Kinder lieben es sogar!

Was vergessen? Keine Panik!

Ihr habt einige Sachen oder sogar die Wickeltasche zu Hause vergessen und euer Schatz braucht dringend eine neue Pampers? Keine Sorge, Dinge wie Pampers kann man oftmals sogar an Tankstellen kaufen. Und sollte euer Kind nass sein, tut es auch eine Decke im Auto oder eine Jacke für die Fahrt nach Hause. Mütter und Väter lernen mit Kindern einfach kreativ zu sein und zu improvisieren.

 

Habt Ihr noch ein „Must Have“ für die Wickeltasche? Was darf bei euch in der Tasche nicht fehlen und was gehört eurer Meinung nach gar nicht in die Wickeltasche? Schreibt uns gerne oder kommentiert diesen Beitrag! 

 


Carina

Ich bin Carina und habe eine kleine Tochter namens Amilia. Amilia hat mein Leben, seit ihrer Geburt im März 2015, zum Positiven verändert. Ich bin eine Berufsmami und rocke somit Arbeit, Haushalt und Erziehung. Ich begleite euch gerne durch die aufregende Schwangerschaft und dem Leben mit Kind. Gerne gebe ich euch Shoppingtipps und verrate alle kleinen Haushalt-Tipps und Tricks.


Sweetnephele

25.07.2017, 22:24

Wir haben uns keine extra wickelatschen gekauft! Finden einen Rucksack bequemer und auch da bekommt man alles gut rein!
Gut sind noch kleine Mülltüten… Für nasse/verschmutzte Kleidung, damit der Rest sauber bleibt oder auch um darin eine Stinkerwindel zu entsorgen, damit man nicht die restliche Menschheit mit dem Geruch erfreut

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)