Kliniktasche


Bald kommt euer Schatz auf die Welt. Ab der 33./34. Schwangerschaftswoche solltet ihr euch überlegen, was in die Kliniktasche gepackt werden soll - und alles besorgen. Aber was sollte man einpacken?
Fortschritt 0/26
Bitte melde dich an oder registriere dich, um die nachfolgende Checkliste nutzen zu können.
Autositz
Natürlich kommt der Autositz nicht wirklich mit in die Kliniktasche, aber den benötigt ihr natürlich auch für den Heimweg.
Baby Socken/Strumpfhose
Je nach Jahreszeit und ob du einen Strampler einpackst, solltest du an eine Strumpfhose und/oder ein paar Socken denken
Baby-Body
Wenn ihr das Krankenhaus verlasst, tragen die Babys die eigenen Sachen. Daher solltet ihr einen Body in der kleinsten Größe (ca. 56) einpacken.
Baby-Hose
Je nach Jahreszeit solltet ihr eine kuschelige Hose mitnehmen.
Baby-Jacke
Packt euren Schatz gut ein und denkst an eine Jacke, schön kuschelig aber nicht zu sperrig sollte sie sein.
Baby-Mütze
Eine Mütze solltet ihr auch dabei haben. Die meiste Körperwärme verliert ein Säugling durch die Kopfhaut.
Baby-Oberteil
Packt je nach Jahreszeit ein Oberteil ein. Hierbei kann es sich um ein T-Shirt oder einen Pullover / langärmliges Oberteil handeln.
Baby-Strampler
Anstelle einer Hose könnt ihr auch einen Strampler in der kleinsten Größe einpacken.
Badelatschen
Denkt daran, dass ihr vielleicht ein paar Tage im Krankenhaus verbringt, vielleicht auch schon vor der Geburt. Ihr wollt dort sicherlich auch Duschen gehen.
Beschäftigung
Da ihr viel Zeit im Krankenhaus verbringt, packt doch einfach vorsichtshalber ein gutes Buch oder euer Tablet ein. Kreuzworträtsel oder ein tragbarer DVD-Player mit eurem Lieblingsfilm können euch ebenfalls die Zeit vertreiben.
Binden
Natürlich stellt euch das Krankenhaus auch welche, dennoch kann es nicht schaden ein Paket XXL Binden einzupacken. Am besten welche ohne Kleber!
Decke
Wenn euer Schatz in der Babyschale sitzt, könnt ihr ihn mit einer kleinen Decke perfekt zudecken. So ist er perfekt geschützt.
Duschzeug/Pflegeprodukte
Pflegeprodukte wie Zahnbürste und Zahnpasta, ebenso wie Haarbürste und vielleicht Haargummis sind nötig. Legt euch vielleicht einfach von allem ein zweites Paar zu, damit ihr die nicht noch auf die letzte Minute einpacken müsst.
Handtücher
Packt euch zumindest ein großes und ein kleines Handtuch ein. Ihr wollt euch schließlich dort die Zähne putzen und vielleicht Duschen gehen.
Hausschuhe
Damit ihr euch innerhalb der Entbindungsstation einfach und schnell bewegen könnt.
Jogginganzug
Fast ein muss für die Entbindungsstation ;-)
Krankenkassenkarte
Da ihr in dem Krankenhaus zur Entbindung "registriert" werdet, benötigt ihr selbstverständlich eure Krankenkassenkarte - wie auch bei einem normalen Arztbesuch.
Mutterpass
Ganz wichtig - der Mutterpass! Hieraus bekommen die Ärzte im Krankenhaus alle Informationen über euch und euer Baby. So können sie am besten für eure und die Gesundheit eures Schatzes vorsorgen.
Naschereien
Ihr seid voller Hormone, und auch nach der Geburt ist das nicht anders. Etwas Süßes kann niemals schaden.
Oberteile für Mama
Damit ihr euch wohl fühlt, packt euch 2 Oberteile zum Wechseln ein.
Schlafanzug für Mama
Denkt daran, dass ihr einige Nächte im Krankenhaus verbringt. Packt am besten 2 Schlafanzüge ein - falls einer durch euren Schatz oder eure Milch auch mal dreckig wird.
Schnuller
Solltet ihr eurem Schatz einen Schnuller geben wollen, solltet ihr einen in der kleinsten Größe bereits mit ins Krankenhaus nehmen.
Socken für Mama
Nicht nur euer Schatz braucht warme Füße. Packt euch am besten 4 paar Socken ein.
Stillkissen
Auch wenn in vielen Krankenhäusern Stillkissen gestellt werden, ist es dennoch schön das eigene dabei zu haben. Denkt daran, dass ihr manchmal 3-4 Tage dort verbringt und euch gemütlich eingewöhnen wollt.
Unterwäsche für Mama
Packt euch 4 Höschen und 2 Still-BH's ein, das sollte genügen.
Windeln
Auch wenn ihr im Krankenhaus Windeln gestellt bekommt, solltet ihr ca. 2 Stück einpacken. So habt ihr direkt jederzeit welche zur Hand.