Conni backt Pizza / Conni lernt Rad fahren Toniefigur von Nahem

Meine Freundin Conni – „Conni backt Pizza / Conni lernt Rad fahren“ – Die Toniefigur

Conni als Toniefigur? Meine Tochter Amilia liebt die Serie „Meine Freundin Conni“ abgöttisch. Ich muss persönlich zugeben, dass auch ich die Serie für eine Kindersendung gar nicht schlecht finde. Es gibt immer wieder Kinderserien, die unsere Kinder abgöttisch lieben – wir selbst aber irgendwie gar nicht ausstehen können. Da ich allerdings von der Serie bereits überzeugt war, durfte auch eine der Conni Toniefiguren bei uns einziehen. Ihr müsst wissen, es gibt nämlich mehr als eine Connifigur.

Bei uns durfte daher die Toniefigur „Conni backt Pizza / Conni lernt Rad fahren“ einziehen. Die Figur finde ich passend zur ersten Geschichte, denn Connie hält eine selbstgemachte Pizza in der Hand. Kater Mau macht die Figur dann besonders niedlich!

Conni backt Pizza / Conni lernt Rad fahren - Toniefigur steht auf der Toniebox

Inhalt: Was befindet sich auf der Tonie-Figur „Meine Freundin Conni“?

Auf jeder Conni Toniefigur befinden sich 2 Abenteuer von Conni. Die Laufzeit beträgt hierbei 40 Minuten, also geht jede Geschichte ca. 20 Minuten. Vor jeder Geschichte läuft ein kleines „Anfangslied“. Müsste ich schätzen, würde ich sagen, das Lied läuft ca. 1 – 2 Minuten. Also wirklich nicht lang! Meiner Meinung nach eine perfekte Zeitspanne! Die Toniefigur bietet auf jeden Fall einiges an Spaß!

Igitt, es gibt schon wieder Kartoffelbrei und Spinat bei Conni zu Mittag. Auf der Toniefigur ist Jacob, Connis kleiner Bruder, noch etwas jünger als in der Fernsehserie. Da ist es gar nicht so einfach, gleichzeitig die perfekte „Beikost“ zu finden und für ältere Kinder zu kochen. Deshalb findet Connis Mama, dass Spinat das perfekte Mittagessen ist. Conni ist allerdings ganz anderer Meinung und beschließt morgen nach der Schule mit einem Freund selbst Mittagessen zu machen – Pizza ist hierfür geradezu perfekt. Erfahrt auf der Toniefigur, womit Conni ihre Pizza belegt, ob sie von nun an jeden Tag selber kochen möchte und ob das Pizzabacken tatsächlich klappt. Oder ist es doch ganz praktisch, nach dem Kindergarten direkt essen zu können ohne noch kochen zu müssen? Hat Mama vielleicht doch recht?

Die zweite Geschichte, „Connie lernt Fahrradfahren“, gibt es definitiv auch als Folge in der Serie. Hier ist vieles wirklich 1 zu 1 übernommen und das finde ich einfach klasse. Kinder können sich dann viel leichter die passenden Bilder zur Geschichte vorstellen. In der Fernsehserie bekommt Conni das Fahrrad einfach so geschenkt, hier baut der Papa ein altes Fahrrad von Verwandten extra für Conni um. Die Stützräder bekommt sie dann von ihrer Freundin Julia. Das ist auf der Toniefigur etwas anders. Achtung, Spoiler: Conni hat Geburtstag und bekommt zu ihrem Geburtstag das Fahrrad geschenkt. Diesen Unterschied finde ich persönlich allerdings überhaupt nicht schlimm. Ach weitere kleinere Details wurden verändert.

Inhalt

01 – Kartoffelbrei und Spinat!

02 – Der Pizzateig

03 – Die Pizza ist fertig!

04 – Aller Anfang ist schwer

05 – Das neue Fahrrad

06 – Eine kleine Schadenfreude

Hier könnt ihr super erkennen, dass jede Geschichte in 3 Kapitel unterteilt ist. So ist es super einfach, an eine bestimmte Stelle in der Geschichte zu springen und dort weiterzuhören, wo es einem gefällt.

Meine Meinung zur Figur

Die Erzählung auf der Connifigur ist sehr witzig und süß aufgebaut! Mir gefällt besonders, dass sozusagen Connie selbst anfängt, die Geschichte zu erzählen. Conni gibt einen kleinen Einblick in die kommende Geschichte, dann erst schaltet sich ein Erzähler ein. Auch zum Schluss kommt Conni nochmal zu Wort. Irgendwie erinnert mich das ein wenig an die alten Bibi Blocksberg-Kassetten. Ich bin begeistert! Die Stimmen im allgemeinen sind sehr angenehm zu hören. Sie sind wirklich gefühlsecht und man kann sich die Geschehnisse bildlich vorstellen. Auch die Stimme des Erzählers empfinde ich als angenehm und warm.

Stört mich etwas?

Mir gefällt das Anfangslied vor der jeweiligen Geschichte wirklich super. Es ist nicht zu lang und wunderschön gemacht. Dennoch – es ist leider nicht der Titelsong zur Tv-Serie. Irgendwie fehlt mir das, denn man identifiziert schon viel mit diesem Intro. Trotzdem gut gelungen!

Die Meinung meiner Tochter zur Figur

Hier herrscht absolute Conni-Liebe. Die Abenteuer haben einfach die perfekte Länge zum einschlafen. Gleichzeitig sind die Geschichten lustig und fröhlich gestaltet, sodass sie an den passenden Stellen mitsprechen oder schon vorher los lachen kann. 10 Punkte von Amilia.

Altersempfehlung für „Meine Freundin Conni“

Auch wenn die Sprache sehr einfach gehalten ist, der Inhalt und Subtext ist schon etwas schwieriger und umfangreicher. Der Hersteller empfiehlt die Figur für Kinder ab 3 Jahren, dem stimme ich voll und ganz zu. Bei der Toniefigur sollte euer Schatz schon aufmerksam zuhören können – und das über einen längeren Zeitraum. Sonst macht diese Toniefigur meiner Meinung nach keinerlei Sinn.

Gut gefallen? Unsere Shop-Empfehlungen

Ihr wollt die Conni-Figur nun selbst testen? Kein Problem! In den folgenden Shop findet ihr die Toniefigur:

Amazon

myToys


Carina

Ich bin Carina und habe eine kleine Tochter namens Amilia. Amilia hat mein Leben, seit ihrer Geburt im März 2015, zum Positiven verändert. Ich bin eine Berufsmami und rocke somit Arbeit, Haushalt und Erziehung. Ich begleite euch gerne durch die aufregende Schwangerschaft und dem Leben mit Kind. Gerne gebe ich euch Shoppingtipps und verrate alle kleinen Haushalt-Tipps und Tricks.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.