Schwnagere hält ihren Babybauch

Wie kann ich einen Babybauch gipsen?

Es ist eine beliebte Tradition von schwangeren Frauen, sich den Babybauch zu gipsen, um auch später noch eine Erinnerung an dieses tolle Erlebnis zu haben. Auch bei Babypartys  ist das Eingipsen des Babybauches ein beliebtes Spiel. Das Anmalen danach bringt Spaß und Kreativität der besten Freundinnen zum Vorschein! Wir erklären euch, wie es geht und was ihr beachten müsst!

Benötigtes Material für das Gipsen eines Babybauchs

Ihr braucht:

  • Etwa 15-20 Meter Gipsbinden (mehrere Rollen) mit einer Breite von 10-15 Zentimetern – diese gibt es in jeder Apotheke oder auf Amazon für 10,95€ isgesamt zu kaufen.
  • Eine gut fettende Creme, wie zum Beispiel Melkfett oder auch Vaseline – erhältlich in allen Drogeriemärkten
  • Ggf. eine kleine Abdeckplane, damit ihr richtig rumsauen könnt 😉
  • Eine Schere
  • Eine Schüssel warmes Wasser
  • Einige Streifen Heftpflaster
  • Einige Streifen festen Stoff

Außerdem braucht ihr natürlich noch mindestens eine helfende Person.

Gipsabdruck von einer schwangeren Frau

Babybauch gipsen – Die Vorbereitung

Bevor ihr beginnt, sucht erst mal ein schönes Plätzchen für die Arbeit. Am besten zur Geltung kommt der Bauch natürlich im Stehen. Leichte Gewichtsverlagerungen sind möglich aber viel bewegen solltet ihr euch für ca 30 bis 60 Minuten dann nicht. Traut ihr euch das nicht zu, hört auf euer Gefühl und macht den Abdruck im Sitzen. Auch hier entstehen schöne Modelle. Von Vorteil wäre es, wenn sich in unmittelbarer Nähe ein Waschbecken befindet. Den Fußboden oder Teppich und die Möbel deckt ihr am besten mit etwas Zeitungspapier oder einer Malerfolie ab. So entstehen keine lästigen Andenken, die ihr danach nur schwer wieder loswerdet.

Wenn ihr sitzen wollt, denkt an ein bequemes Kissen im Rücken. Wichtig ist dass ihr einigermaßen grade sitzt, damit der Abdruck nicht schief wird. Sollte euch schwindelig oder übel werden, brecht das Projekt sofort ab!

Nun überlegt euch, was ihr alles mit eingipsen wollt. An den Seiten sollte der Gipsabdruck auf jeden Fall an der breitesten Stelle ein Ende nehmen, sonst könnt ihr ihn nicht unversehrt abnehmen.

Sehr schön wirkt ein gegipster Babybauch, an welchem der Brustansatz leicht zu erkennen ist. Dabei wird der Gips bis circa unterhalb der Brustwarzen oder auf die komplette Brust aufgetragen. Sofern Bedarf besteht, könnt ihr eure Brust noch mithilfe von einigen Streifen Leukoplast in Form bringen.

Babybauch gipsen – es geht los!

Zunächst werden sämtliche Bereiche, von denen der Gipsabdruck gemacht werden soll, ordentlich mit Fettcreme eingecremt. Im besten Fall werden noch einige Zentimeter mehr als benötigt eingecremt. Je mehr Haare der Körper hat, umso gründlicher sollte die Fettcreme aufgetragen werden.

Schneidet nun Streifen von den Gipsrollen. Ihr braucht einige, die von oben nach unten die gewünschte Körperstellen bedecken und Querstreifen von einer zur anderen Seite eures Babybauches. Nehmt euren bequemen Platz ein. Die Gipsstreifen legt ihr nun nach und nach kurzzeitig in das warme Wasser, bis das Material weich wird. Es ist darauf zu achten, dass sich der Klebestreifen nicht mit dem Verband verzwirbelt. Gleich im Anschluss ist das sofortige Auflegen der Streifen auf den Bauch und das in Form ziehen erforderlich.

Zuerst belegt ihr den Bauch mit den Längsstreifen von oben nach unten immer parallel daneben. Da Gips die Eigenschaft besitzt, relativ schnell hart zu werden, ist es vonnöten, recht schnell zu arbeiten. Dabei sollte der Verband immer glatt gestrichen werden.

Die zweite Lage wird in einem 90 Grad Winkel aufgelegt, also quer. Ein gegipster Bauch, der aus mehreren Lagen besteht, hat einen besseren Halt. Allerdings ist dieser auch empfindlicher. Ferner kann es sich lohnen, noch ein paar Gipsstreifen aufzuheben. Nicht selten wird erst nach der fertiggestellten Gipsbauch bemerkt, dass an einigen Stellen noch kleinere Nachbesserungsarbeiten erforderlich sind.

Nach rund einer Viertelstunde sollte der gegipste Bauch trocken sein und kann vorsichtig abgehoben werden. Lässt sich dieser gut abnehmen, ist dies ein Zeichen dafür, dass die Fettcreme bestens aufgetragen wurde. Nachdem der Gipsbauch sich bereits an verschiedenen Stellen gelöst hat, kann es hilfreich sein, den Bauch langsam zu bewegen. So lässt er sich noch leichter nach vorn abnehmen.

Abdruck bemalen

Nach dem Trocknen könnt ihr den Rand zunächst mit einer Schwere sauber abschneiden. Und dann dürft ihr mit Pinsel und Farben richtig kreativ werden. Malt und schreibt auf den Abdruck was euch einfällt/gefällt oder ihr mit der Schwangerschaft verbindet. Ihr könnt auch kleine Elemente, wie zum Beispiel Streudeko im Babydesign, Ultraschallbildchen, Schnuller, Schleifenbbänder Babyschuhe oder weiteres auf den Abdruck kleben. Toll sind auch Verzierungen mit Strukturpaste. Anregungen holt ihr euch am besten auf Pinterest oder einfach in der Google Bildersuche. Damit der Bauch euch und eurem Nachwuchs lange erhalten bleibt, könnt ihr ihn mit Lackspray einsprühen.

Wir wünschen euch viel Spaß und freuen uns wenn ihr eure Bäuche mit uns teilt <3 


Juliane

Ich bin Juliane und Mami unserer kleinen Greta. Seit der Schwangerschaft hat sich mein Leben um 180° gedreht - gern begleite ich euch auf dem Weg zum Eltern sein und gebe euch wertvolle Tipps und Ratschläge! Außerdem möchte ich euch beim Sparen helfen, denn Babyspielzeug, Windeln, Klamotten und Co sind teuer genug!

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)