Banner: Das Newborn Shooting – Die ersten Bilder

Das Newborn Shooting – Die ersten Bilder

|

Die erste Begegnung mit dem kleinen Wurm ist einfach atemberaubend – Das wird sicherlich jede Mama bestätigen können. Ein kleiner Mensch. Mit kleinen Füßchen. Kleinen Händchen. Ein großes Wunder, das du da „geschaffen“ hast. Deswegen ist es irgendwie auch selbstverständlich, dass man die ersten Momenten mit dem noch so kleinen Engel direkt festhalten möchte.

Und genau dafür eignet sich ein sogenanntes Newborn – Neugeborenen – Fotoshooting einfach perfekt!

Was genau ist das Newborn Shooting?

Als Newborn Shooting  bezeichnet man das erste Fotoshooting nach der Geburt. Hier werden ganz natürliche oder auch gestellte Bilder mit den frischgebackenen Eltern, aber vor allem den Säuglingen gemacht. Besonders gerne werden auch die Füßchen und Hände deines kleinen Schatzes abgelichtet. Sogar Stillbilder gehören dazu. Einfach alles, wobei du dich wohl fühlst.

Baby im Körbchen beim Fotoshooting

Der beste Zeitpunkt für Newborn Fotos

Wie lange spricht man eigentlich von einem so genannten Newborn Shooting? Übersetzt heißt es „Neugeborenen Shooting“, es sollte daher kurz nach der Geburt stattfinden. Fotografen empfehlen ein Shooting direkt in den ersten 1-5 Lebenstagen stattfinden zu lassen. Hier kann der Vorteil ausgenutzt werden, dass unsere süßen Engel noch viel und vor allem tief schlafen. Sie können also ganz in Ruhe niedlich hergerichtet werden.

Baby auf Lammfell beim Newborn Shooting

Wer macht Newborn Shootings?

Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zum einen haben viele Krankenhäuser bereits „hauseigene“ Fotografen. Diese machen regelmäßig ihre „Runden“ in den Krankenhäusern und kommen alle paar Tage vorbei. Da du gegebenenfalls ein paar Tage im Krankenhaus verbringen wirst, werden dir diese sicherlich auch über den Weg laufen. Dein kleiner Schatz kann dann in einem Körbchen oder auf einer Decke niedlich und fix abgelichtet werden. Das Ganze dauert oftmals nicht länger als 15 Minuten. Die Bilder bzw. 4-5 Ausdrucke bekommst du dann zum größten Teil innerhalb von 2 Wochen zugeschickt. Hier handelt es sich eigentlich lediglich um Bilder von deinem Säugling.

Eine andere Opstion ist das Fotostudio. Hier haben sich einige sogar auf die Fotografie von Babys spezialisiert. Das Shooting findet im Fotostudio statt und dauert größtenteils zwischen 1 – 2 Stunden. Hier bekommst du weitaus mehr Bilder und es ist ganz viel niedliches Zubehör vorhanden. Dein Schatz wird vielleicht auch vor verschiedenen Hintergründen abgelichtet. Zu dem können auch Mama und Papa mit auf die Bilder. Natürlich ist der Preis so auch um einiges höher als bei den Bildern, die direkt im Krankenhaus aufgenommen werden.

Ähnlich wie beim Fotostudio arbeiten die mobilen Fotografen. Diese kommen für die Shootings zu dir nach Hause. Hier wird dein Schatz in besonders entspannter Atmosphäre abgelichtet.

Newborn Shooting mit Häschen-Motto

Sind Newborn Shootings teuer?

Natürlich – diese schönen Bilder kosten Geld! Je nachdem für welche Variante man sich entscheidet, kann es sogar ziemlich teuer werden. Wer kein Geld ausgeben möchte, dem bleibt nur noch die Option des Selbermachens! Natürlich sind die Bilder (sofern du die Fotografie nicht zu deinen Leidenschaften zählst!)  nicht so „perfekt“ wie von einem professionellen Fotografen – dennoch halten sie die ersten Tage deines Schatzes perfekt fest!

Neugeborenen Shooting in Weidenkorb

Newborn Fotos selbst machen

Solltest du dich wirklich für die „Do it yourself“-Variante entscheiden, haben wir hier ein paar kleine Tipps und Tricks für dich parat:

Zeit und Ruhe

Wie du bereits weißtt, sind die ersten Tage nach der Geburt am besten für ein Fotoshooting geeignet. Du hast dazu also sogar mehrere Tage Zeit! Stress dich nicht, wenn es heute nicht so klappt wie du wolltest, versuch es morgen einfach noch mal. Nimm dir die Zeit zwischendurch zu kuscheln oder zu stillen. Um so entspannter du bist, desto entspannter ist auch dein Kind.

Vorher planen

Überleg dir erst einmal wie du  euren kleinen Schatz ablichten möchtest. Such dir Inspiration im Internet und bereite  alles vor. Auch bezüglich der Posen und Outfits kannst du dir Inspiration im Internet besorgen. So kannst du deinen Schatz jederzeit auf das vorbereitete Bettchen oder Kissen legen und losknipsen. Natürliches Licht ist im Übrigen besser als jeder Blitz!

Babyfotografie in Hängematte

Gleichmäßiger Hintergrund

Besonders schön sind die Bilder mit einem gleichmäßigen hellen Hintergrund. Verwende doch alte Bettlaken oder Decken. Hier kannst du auch Kissen darunter deponieren, damit dein Schatz besser liegt.

Niedliches Zubehör

Manchmal ist das Besondere an den kleinen Erinnerungen das niedliche Zubehör. Ein kleiner Teddybär, eine Schmusedecke, ein Körbchen oder ein Haarband. Leg dir ein paar Dinge bereit und probier es einfach aus.

Weitere Tipps kannst du dir in unserem ausführlichen Artikel über Baby- und Kinderfotografie holen.

Neugeborenen Shooting mit süßen Accessoires

Bei mir war es…

..ebenfalls gar nicht so leicht, mich zu entscheiden. Ich habe damals Bilder im Krankenhaus machen lassen, außerdem kam eine Fotografin zu mir nach Hause. Auch heute gehe ich noch regelmäßig zu der „Fotografin meines Vertrauens“, wie ich sie liebevoll nenne. Regelmäßig veranstaltet sie Kindershootings und jedes Jahr zu Weihnachten ein Weihnachtsshooting für Kinder. Jedes Jahr sind wir dort, so wird die Entwicklung meines Kindes auf einfach unglaublich niedliche Weise festgehalten.


Susanne

Hey! Ich heiße Susanne und bin seit 2017 stolze Mama meines kleinen lebhaften Sohnes Sammy. Mit Ratgebern und tollen Tipps werde ich dich durch die Schwangerschaft und die erste Zeit als Mama begleiten.

Kaddarina

11.09.2020, 08:37

Tolle Tips! Wir sind nächste Woche dran!

Gina_Sbg

20.02.2020, 11:17

Wir hatten 6 Tage nach der Geburt ein Shooting zu Hause

Sony1984

18.02.2018, 10:03

Wir hatten einen Tag nach der Geburt im Krankenhaus das Shooting gehabt. Bin froh und stolz darauf das machen zu lassen. Es sind richtig tolle Bilder geworden

Engelchen1182

13.02.2018, 21:44

Die ersten Fotos sind was ganz besonderes!

daheba

06.02.2018, 08:36

Zu süß ?

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.