Banner: Die coolsten Cityroller für den Frühling!

Die coolsten Cityroller für den Frühling!

|

Mit dem Frühling beginnt die Saison für Zweiräder: Vor allem Kindern macht es Spaß, die ersten Sonnenstrahlen auf dem Roller zu genießen.

In den letzten Jahren haben sich Cityroller zu einem echten Trend entwickelt – für Kinder, aber auch für Erwachsene. Sie sind vielseitig einsetzbar und auf dem Fußweg, im Park oder auf langen Fahrradwegen der perfekte Begleiter. Ihr könnt damit zum Beispiel den Weg zur Arbeit oder zum Supermarkt zurücklegen.

Modelle mit verschiedenen Eigenschaften für Groß und Klein

Mama und Kind auf E-Roller

Wenn du dich für den Kauf eines Cityroller entscheidest, stehst du vor der Qual der Wahl – denn die Auswahl ist groß.

Darin unterscheiden sich die Cityroller:

  • Größe und Gewicht
  • Roller mit Sitz oder in der klassischen Variante zum Stehen
  • Beleuchtung mit energiesparenden LED-Lampen
  • ECO-Modelle mit Motorantrieb
  • Klassische Bereifung oder Luftreifen

Die coolsten Modelle für Kinder

Vielleicht kennst du die Cityroller ja noch aus deiner Kindheit: Zwei Rollen, eine Stehfläche und ein Lenker. Das wars. Heutzutage gibt es eine viel größere Auswahl  – sowohl für Klein als auch für Groß.

Cityroller für Kinder zum Beispiel sind kleiner und leichter als Modelle für Erwachsene. Aber nicht nur das – sie haben auch einige andere coole Features. Wir stellen dir hier mal ein paar vor.

Cityroller mit LED 

Kleine Kinder auf Cityroller

Du bekommst zum Beispiel auch Modelle mit LED-Beleuchtung, die in den Abendstunden für Sicherheit sorgt, aber auch Spaß bereitet.

Cityroller mit Luftsitz

Cityroller mit Luftsitz

Oder wie wärs mit Cityroller mit Luftsitz? Diese sind besonders bequem und für die jüngsten geeignet.

Mitwachsende Allrounder

3in1 Cityroller mit Luftsitz und LED

Es gibt hier sogar Modelle mit Luftsitz, Lenker UND mit LEDs. Wenn dein kleiner Schatz alt genug ist, kannst du den Luftsitzt einfach durch den Lenker ersetzen.

Cityroller ECO Modell

Kleines Mädchen mit Cityroller

Dir ist deine Umweltbilanz besonders wichtig? Dann ist es natürlich schon mal ein toller Schritt, wenn ihr so viele Wege wie möglich zu Fuß, mit dem Rad oder den Rollern zurücklegt. Noch umweltfreundlicher wird es, wenn du bei der Wahl der Roller zusätzlich auf ECO-Modelle setzt! Das nachhaltige micro Kids Kickboard zum Beispiel besteht aus recycelten Materialien, die aus dem Meer gefischt wurden.

Schätzungsweise werden jährlich nämlich 640.000 Tonnen Netze und andere Ausrüstungen in den Meeren zurückgelassen. 😦

Warum Cityroller so gut für Kinder sind

Schulkinder auf Cityrollern

Die modernen Cityroller machen nicht nur Spaß, sondern vermitteln deinem Kind auch Freude an der Bewegung. Zudem schult das Rollerfahren die Motorik, das Gleichgewicht und fördert die Ausbildung der Beinmuskulatur.

Aber die Roller sind nicht nur für Kinder, die noch ihre Motorik schulen müssen,  sondern auch für Teenager geeignet. Denn viel Bewegung im Alltag ist nie verkehrt.

Achte beim Kauf aber unbedingt darauf, dass du die Größe des Rollers auf die Körpergröße des Kindes bzw. Teenagers abstimmt.

Wie teuer darf ein Cityroller sein?

Das kann man gar nicht so genau beantworten.

Eine gehobene Ausstattung hat natürlich ihren Preis. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du vor dem Kauf überlegst, wie du den Roller nutzen möchtest.

Ist er für ein Kind oder für einen Erwachsenen gedacht? Möchtest du mit dem Roller zur Arbeit fahren oder dient er eher der Freizeitgestaltung? Wer bereit ist, mehr zu investieren, bekommt tendenziell eine höhere Qualität, die auch länger hält.

Sicheres Rollerfahren in der Stadt

Vater übt mit Kind rollerfahren im Park

Kinder und Erwachsene bewegen sich mit ihrem Roller gern in der Stadt fort. Kinder dürfen dabei grundsätzlich die Fußwege nutzen. Erwachsene müssen mit einem motorisierten Roller auf der Straße oder auf dem Fahrradweg fahren.

Es gelten die gleichen Gesetze wie für Fahrradfahrer. Übe mit deinen Kindern das Rollerfahren, bevor ihr euch damit im Straßenverkehr bewegt. Und nehmt natürlich auch immer Rücksicht auf andere Verkehrsteilnehmer.


Theresa

Ich bin Theresa, 25 Jahre alt und (noch) kinderlos - aber hier bin ich quasi die Projekt-Mutti: Ideenfindung, Marketing und Social Media - ich mische überall mit.

Kaddarina

26.03.2021, 07:34

Tolle Teile mit dabei! Wird auch langsam Zeit für unsere kleine!

evafl21

19.03.2021, 06:55

Tolle Übersicht. Aber bitte mit Helm fahren.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.