grübelnde Frau

Ungeplant schwanger – und nun?

Wenn eine Schwangerschaft ungeplant ist, verändert das einfach so vieles im vorherigen Leben. Wer diese Situation von euch bereits kennt, weiß, wie es einen wirklich komplett überfordern kann. Ihr seid also ungeplant schwanger, und nun?

Keine Sorge, ihr seid nicht alleine. Viele von euch werden sich jetzt hilflos und einsam fühlen. Aber das muss nicht so sein. Welche Beratung und Unterstützung stehen euch bereit? Wir haben euch sämtliche Artikel zur Hilfe bei einer ungeplanten Schwangerschaft aufgeführt. Ihr solltet euch erstmal eine ganz wichtige Frage stellen: Seid ihr wirklich schwanger? Habt ihr denn Anzeichen einer Schwangerschaft? Manchmal gibt es auch sogenannte Plazebo Effekte. Vielleicht habt ihr einmal die Anti-Babypille vergessen und bildet euch jetzt, aus „Angst“ vor einer ungeplanten Schwangerschaft, Symptome ein. Solltet ihr überzeugt davon sein, schwanger zu sein, ist es ratsam erstmal einen Schwangerschaftstest durchzuführen.

Gründe für eine überraschende Schwangerschaft

Oftmals ist der Grund eine sogenannte Verhütungspanne. Aber was genau ist eigentlich schief gelaufen? Informiert euch genau über die verschiedenen Verhütungsmethoden und erfahrt so, was ihr möglicherweise falsch gemacht habt. Wurde vielleicht das Kondom oder die Anti-Babypille vergessen? Auch wenn es für die richtige Verhütung jetzt schon „zu spät“ ist, sollte man sich doch mit der Ursache der ungeplanten Schwangerschaft gut auseinander setzen. Dies hilft auch, sich auf die bevorstehende Zeit vorzubereiten.  Warum es wichtig ist, die Pille immer regelmäßig einzunehmen, erfahrt ihr hier.

traurige Frau

Was bedeutet eigentlich ungeplante Schwangerschaft?

Naja, bei einer unerwarteten Schwangerschaft werdet ihr sozusagen einfach ins kalte Wasser geworfen und seid unvorbereitet. Eine überraschende Schwangerschaft ist nicht immer etwas schlechtes. Denkt einfach daran, dass jedes Kind ein Geschenk ist. Egal ob gewünscht oder nicht. Nicht selten wachsen werdende Eltern in der Zeit der Schwangerschaft extrem schnell in ihre neuen Rollen hinein und freuen sich sogar sehr auf das Kind. Vielleicht habt ihr davon ja sogar schon von Freunden gehört. So kann es auch bei euch sein!

Natürlich stehen gerade Frauen vor einem weiteren Problem. Ihr, meine lieben Zukunfts-Mamis, erfahrt schließlich als erste von der Schwangerschaft. Hier durchlebt ihr natürlich ein riesiges Gefühlschaos. Da ist auch erstmal die größte Sorge: Wie beichte ich es meinem Partner? Wir hoffen euch auch hier mit unserem passenden Ratgeber weiterhelfen zu können.

Merkt euch eines: Ungeplant heißt nicht ungeliebt! Ein solches Kind wird genauso sehr geliebt wie ein geplantes.

 

Welche Auswirkungen hat das auf euch?

Da ihr die Schwangerschaft nicht geplant habt, hattet ihr bisher keine Chance euch über viele Dinge Gedanken zu machen. Jetzt müsst ihr aber innerhalb kürzester Zeit viele wichtige Entscheidungen treffen – ganz ohne Vorbereitung. Die Zukunft verändert sich – und auch eure Pläne. So kann es sein, dass ihr geplante Dinge, wie ein Konzertbesuch, in einem höheren Schwangerschaftsmonat nicht antreten könnt. Aber wie sieht das mit dem geplanten Urlaub aus? Eigentlich gibt es gar keine Probleme, schwanger zu verreisen. Was ihr aber unbedingt beachten solltet, erfahrt ihr in unserem Ratgeber.

 

Wichtig: Solltet ihr überraschend schwanger seid, bewahrt bitte Ruhe und besorgt euch Hilfe. Vielleicht solltet ihr eine entsprechende Beratungsstelle aufsuchen. Natürlich stehen wir euch ebenso bei und hoffen, dass ihr bereits in unseren Ratgebern Lösungsansätze entdeckt.

 

Ich verrate euch ein Geheimnis:

Auch meine Schwangerschaft war eine ungeplante Schwangerschaft. Und darf ich euch noch etwas verraten? Sie brachte mir alles Glück der Welt. Ich kann mir mein Leben ohne meine Tochter einfach gar nicht mehr vorstellen. Im ersten Moment, als ich von der Schwangerschaft erfahren habe, war ich mit Glück erfüllt. Natürlich habe ich eure Sorgen und Ängste geteilt. Vor allem um meine Ausbildung habe ich mir Sorgen gemacht. Aber ihr sollt wissen – Karriere und Kind – das ist natürlich möglich.

Das hilft euch bei einer unerwarteten Schwangerschaft

  • Geht zunächst sicher, dass ihr auch wirklich schwanger seid
  • Sucht entsprechende Beratungsstellen auf
  • Sprecht mit eurer Familie und Freunden, ihr werdet mehr Unterstützung bekommen, als ihr euch vorstellen könnt
  • Besprecht die Situation mit eurem Partner
  • Macht euch klar, dass ihr nicht alleine seid
  • Sprecht mit anderen Mamis, die das gleiche durchgemacht haben

Carina

Ich bin Carina und habe eine kleine Tochter namens Amilia. Amilia hat mein Leben, seit ihrer Geburt im März 2015, zum Positiven verändert. Ich bin eine Berufsmami und rocke somit Arbeit, Haushalt und Erziehung. Ich begleite euch gerne durch die aufregende Schwangerschaft und dem Leben mit Kind. Gerne gebe ich euch Shoppingtipps und verrate alle kleinen Haushalt-Tipps und Tricks.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)