Banner: Zwillinge stillen – diese 3 Must Haves brauchst du

Zwillinge stillen – diese 3 Must Haves brauchst du

|

Zwillinge auf die Welt zu bringen ist wundervoll, kann aber auch eine große Herausforderung sein – insbesondere beim Stillen.

Wir geben dir Tipps und die absoluten Must Haves, die dir zeigen, dass auch das Stillen von Zwillingen möglich ist und toll sein kann. Das Wichtigste auch hierbei: Dir, als Mama, muss es dabei gut gehen!

Ist Stillen bei Zwillingen überhaupt möglich?

Zwillinge werden gestillt

Versuche gerade am Anfang, eine gute Stillbeziehung aufzubauen. Zieht euch zurück, ihr habt alle Zeit der Welt. Mach es dir bequem und kuschel dich mit deinen Babys ein. Stell dir am besten ein Glas Wasser in Reichweite 😉 Das Stillen kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

Kümmere dich bereits im Vorfeld um jede Entlastung, die du in Anspruch nehmen kannst: Wer kann beim Einkaufen oder beim Kochen helfen? Gibt es ältere Geschwister? Wenn ja, kann dich hier jemand unterstützen?

Tipp Wer Zwillinge bekommt, hat Anspruch auf eine Haushaltshilfe. Hier kann man in der Regel für 6 Wochen unterstützt werden. In Einzelfällen kann dieser Zeitraum noch verlängert werden.

Must Have 1: Zwillingsstillkissen

Möglichkeiten Zwillinge stillen

Ein gutes Zwillingsstillkissen kann dich unterstützen und ist sinnvoll investiertes Geld. Ansonsten helfen hier auch Kissen und Decken.

Must Have 2: Brustwarzensalbe

Schmerzhaftes Gesicht beim Stillen

Deine Brustwarzen können beim Stillen, gerade bei 2 Babys, leider anfangen zu brennen und zu schmerzen. Dies kann gerade am Anfang sehr unangenehm sein. Besprich dies auch immer mit deiner Hebamme und lass Dich unterstützen. Das richtige Anlegen ist hier nämlich das A und O. Entsprechende Salben schützen und beruhigen deine empfindlichen und beanspruchten Brustwarzen in der Stillzeit.

Must Have 3: Milchpumpe

Frau pumpt Muttermilch ab

Eine Alternative zum ausschließlich Stillen ist es, deine Muttermilch mithilfe einer Milchpumpe abzupumpen. Du kannst deine Muttermilch in extra dafür vorgesehenen Muttermilchbeuteln aufbewahren und sogar einfrieren. Bei Bedarf muss die Milch dann nur vorsichtig erwärmt werden und dann darf auch gerne mal der Papa ran 🙂

Meine Erfahrung zu dem Thema:

Ich habe meine Zwillinge 6 Wochen voll gestillt. Leider konnte ich es nie wirklich genießen, da ich es persönlich als sehr sehr anstrengend und stressig empfunden habe. Ich habe mich daher nach 6 Wochen dazu entschlossen, Muttermilch abzupumpen, sowie auf Milchnahrung zurück zu greifen. Mit dieser Entscheidung hatte ich anfangs ziemlich zu kämpfen – aber es macht keinen Sinn, wenn wir, als Mütter, das Stillen nicht genießen können. Bitte denkt hier unbedingt an euch! Eure Kinder spüren es, ob ihr entspannt seid oder nicht.

Ich habe meine Zwillinge weiterhin nachts und teilweise tagsüber gestillt, bis sie etwa 9 Monate alt waren. Dann begann ich abzustillen.

Wichtig:

Entscheide auch hier aus dem Bauch heraus. Du bist keine schlechte Mama, nur weil du dich dazu entschließt, deinen Kindern das Milchfläschchen zu geben. Ein Vorteil des Fläschchens ist, dass hier der Papa und Geschwister unterstützen können. 


Lili

Hey, ich bin Lili und ab sofort auch im Team meinbaby123 ❤️ Als Mama von Zwillingsjungs bin ich immer auf der Suche nach spannenden Themen und tollen Tipps, gerade was das Thema "Zwillinge" angeht.

Kaddarina

09.05.2022, 06:02

vollsten Respekt vor allen Zwillingsmamas! 💪

Gina_Sbg

08.05.2022, 09:35

Wahnsinn.. Stell ich mir sehr anstrengend vor

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.