Banner: 7 Lifehacks für frischgebackene Eltern

7 Lifehacks für frischgebackene Eltern

|

Dein kleiner Bauchzwerg hat das Licht der Welt erblickt? Prima! Dann fängt jetzt die „Arbeit“ an 😉 Um dir die aufregende aber auch sehr anstrengende erste Zeit mit deinem Baby zu erleichtern, haben wir hier mal sieben Lifehacks für Baby-Eltern rausgesucht.

1. Frische Windeln direkt unterlegen

Baby in Windeln
Wenn du dein Baby wickelst, lege bereits vorm Abnehmen der alten Windel, eine frische Windel darunter. So geht nichts so schnell daneben!

2.  Fön und Waschmaschine zum Einschlafen?

Baby sitzt vor Waschmaschine

Klingt komisch? Ist es auch irgendwie. Aber viele Kinder schlafen besser bei monotonen Geräuschen ein. Wie zum Beispiel bei einem Fön. Wie gut, dass man dafür dann nicht immer den Haartrockner einstöpseln muss. Den Ton gibt’s nämlich auch in einer App.

Auch die Waschmaschine bzw. das Rotieren der Wäsche wirkt auf manche Babys einschläfernd. Quasi wie Hypnose. Hat dein kleiner Schatz Einschlafprobleme, probier es doch mal aus.

3. Brei Aufbewahrung

Baby isst brei

Falls du gerne selbst Brei kochst, schau dir doch mal die Brei-Aufbewahrungsmöglichkeiten an. So kannst du den Brei vorkochen und portionsgerecht einfrieren.

BAbybrei aufbewahrung

4. Spiel und Spaß mit einfachen Tricks

Youtube Video Preview

Wahrscheinlich wirst du schnell merken, dass Kinder sich mehr für rasselnde Autoschlüssel interessieren als für ihre zehn brandneuen Spielzeuge. Kinder sind im Grunde sehr leicht zu unterhalten – dafür braucht es nicht immer Massen an Spielzeug.

Du kannst zum Beispiel eine Rassel aus einer leeren Flasche und kleinen Kügelchen basteln – oder schau dir doch mal diese, nahezu grandiose, Idee aus dem Video an 😍

5. Sock Ons

Baby versucht sich Socken auszuziehen

Falls dein Baby andauernd seine eigenen Söckchen wegstrampelt: Schau dir mal die Sock ons bei Amazon an. Das sind quasi kleine Sockenhalter, damit genau das nicht mehr passiert!

6.  Bauchkissen

Baby liegt auf Bauchkissen

Ein Bauchkissen ist wirklich superpraktisch, wenn euer kleiner Wurm anfängt in Bauchlage zu liegen und das Köpfchen hochzuhalten. Es gibt auch viele Bauchkissen direkt mit Unterhaltung dabei. Schau mal bei Amazon.

7. Mach‘ dir keinen Stress

Mama mit Baby auf dem Bauch

Viele verfallen, sobald sie Eltern sind, in einen regelrechten Kaufwahn: „Kann man doch alles irgendwie gebrauchen, oder?“. Es gibt zwar viele nette „Gimmicks“ (wie beispielsweise das Bauchkissen oder die Sockenhalter), aber in Wirklichkeit brauchst du gar nicht viel am Anfang.

Schau dir dazu auch mal unseren Artikel an „10 Dinge, die dein Baby gar nicht braucht“ oder „Diese 8 Dinge brauchen Eltern wirklich“ an.


Theresa

Ich bin Theresa, 25 Jahre alt und (noch) kinderlos - aber hier bin ich quasi die Projekt-Mutti: Ideenfindung, Marketing und Social Media - ich mische überall mit.

AnnaB

14.10.2020, 22:46

Super Tipps und Tricks – echt hilfreich!

Kaddarina

05.10.2020, 11:02

Die Sock-ons sind ein echter Gag – und rarzfatz selbst genäht!

Emilia2020

30.09.2020, 22:10

Wir haben eine Wassermatte, mit der liegt die Kleine super gern auf dem Bauch

Moehre 111

30.09.2020, 16:35

Die sockenhalter ist eine lustige Sache- aber ganz schön teuer…

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.