Banner: Wie erkläre ich Corona kindgerecht?

Wie erkläre ich Corona kindgerecht?

|

Erst haben wir überall davon gehört, jetzt beeinflusst es unseren Alltag sehr – das Coronavirus. Mittlerweile sind die KiTas und Schulen schon seit Wochen zu und du fragst dich vielleicht, ob es an der Zeit ist, deinem Kind zu erklären, warum das vermutlich auch noch eine ganze Weile so sein wird. Wir helfen dir dabei.

Sollte ich mit meinem Kind über Corona reden?

Muss ich mit meinem Kind über Corona reden

Unicef sagt dazu schlicht: „Die Erwachsenen haben die Verantwortung, [Kinder] vor Gefahren zu schützen, Ihnen aber auch ehrlich davon zu berichten.“ Das klingt einfach – in der Realität ist das manchmal echt nicht leicht. Vor allem, wenn du selbst von Existenzängsten geplagt bist.

Es ist verständlich, dass du dann neben den ganzen Corona-News am Tag nicht auch noch mit deinem Kind darüber reden möchtest. Sinn, macht es aber trotzdem, wenn eines der folgenden Punkte auf euch zutrifft:

Dein Kind …

… ist alt genug, um das Thema zu verstehen
… wirkt verunsichert / unruhig
… wurde mit dem Thema konfrontiert – z.B. durch nahe Infizierte

Wann spreche ich am besten darüber?

Corona Kind beim Malen erklären

Ganz wichtig ist, dass ihr euch beide dabei wohl fühlt – oder Papa, falls er das Gespräch übernimmt. Das bedeutet, sprecht nicht am Tisch, wie bei einem Vorstellungsgespräch. Sondern beginnt das Gespräch beim Malen, Spielen oder Spazieren gehen!

Das sorgt für eine lockere Umgebung, in der sich dein Kind nicht unter Druck gesetzt fühlt, sondern sich wohlfühlen kann. Und dann kann es auch ganz ehrlich über Sorgen sprechen und alle Gedanken zum Coronavirus mit dir teilen!

Wie erkläre ich das Coronavirus kindgerecht?

Kind Corona einfach erklären

Etwas kindgerecht zu erklären ist manchmal eine richtige Herausforderung. Die Stadt Wien hat ein tolles Video auf YouTube geteilt, in dem ein Kind auf einfache Art und Weise Covid-19 erklärt. Schaut euch zusammen das Video an.

Hat dein Kind weiterhin Fragen – versuche sie bildlich zu erklären. Nimm dir den ganzen Stress – du musst nicht alle Fragen beantworten können. Wichtig ist, dass dein Spatz das Gefühl hat, offen darüber sprechen zu können. Und dass eventuelle Vorurteile oder Ängste im Nu verschwinden!

Dem Kind zeigen, wie es selbst helfen kann

Corona Kind erklären wie man richtig Hände wäscht

Damit dein Schatz das Gefühl bekommt, dass es fleißig mithelfen kann, erkläre nun im nächsten Schritt, worauf es achten soll. Das heißt, erkläre deinem Kind, wie es richtig Hände wäscht und wie es korrekt in die Armbeuge hustet oder niest.

Außerdem ist es wichtig, dass du deinem Kind erklärst, dass es dir direkt Bescheid geben soll, wenn es die typischen Covid-19 Symptome, wie Fieber und Husten bekommt. Damit du schnell reagieren kannst.

Nach dem Gespräch: Genießt die Familienzeit!

Yeah, du hast das Gespräch geschafft und konntest deinem Schatz einige Sorgen nehmen? Dann zeig deinem Kind doch die wirklich wundervolle Seite am Zuhausebleiben – ihr habt so viel mehr Zeit für euch!

Obwohl der Alltag mit Homeoffice mit meinem Mann und meinem Kind nicht immer leicht ist, finde ich es so wunderbar, so viel mehr Zeit mit meinem Sohn zu haben und so viel mehr Ruhe abseits des Trubels damals zu genießen!

Habt Spaß zusammen – malt, erledigt ewig aufgeschobene ToDos, tanzt und lacht! Und vor allem – bleibt schön gesund!


Susanne

Hey! Ich heiße Susanne und bin seit 2017 stolze Mama meines kleinen lebhaften Sohnes Sammy. Mit Ratgebern und tollen Tipps werde ich dich durch die Schwangerschaft und die erste Zeit als Mama begleiten.

evafl21

21.07.2020, 08:27

Das Video der Stadt Wien habe ich auch schon gesehen und auch gezeigt, finde ich super erklärt.

Engel2018

24.05.2020, 22:31

Danke 👍

Nonchef

10.05.2020, 16:00

Danke

baerenkurde

24.04.2020, 00:01

Toll zusammengefasst. Zum Glück sind Kinder an sich nicht betroffen, aber die Aufklärung bleibt weiterhin wichtig um die Verbreitung einzudämmen.

Chane

22.04.2020, 08:14

Guter Artikel

Nonchef

17.04.2020, 00:05

Sehr gut

Gina_Sbg

08.04.2020, 11:11

Gut geschrieben

Ewcha

07.04.2020, 21:17

Ist noch ganz traurig das corona auf dem Spielplatz ist

Mini-me

07.04.2020, 10:23

Mein Kleiner ist mit 13 Monaten zu jung um irgendwie zu verstehen was grade läuft

Maverike

06.04.2020, 17:00

fur alle schwer zu verstehen

Nb

06.04.2020, 08:53

👍🏽👍🏽

Fantafant

03.04.2020, 15:17

Gute Tipps

Maria86

03.04.2020, 10:24

Toller Artikel

Kaddarina

03.04.2020, 10:16

👍👍👍

Biber

03.04.2020, 08:39

Ist momentan echt eine große Herausforderung und ein großes Lob auch an alle Kinder, die das so gut mitmachen 😊

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.