Banner: 6 Tipps gegen Erkältung in der Schwangerschaft

6 Tipps gegen Erkältung in der Schwangerschaft

|

Oh je! Als wär es nicht schon anstrengend genug, schwanger zu sein, hat dich jetzt auch noch eine Erkältung erwischt. Kopf hoch, wir haben hier für dich tolle Tipps gesammelt, mit denen du auch ohne Medikamente ganz schnell wieder gesund wirst!

Schwanger und erkältet – schadet das dem Baby?

Machen wir es kurz – nein! Vorausgesetzt, dass du dich beim Auskurieren der Erkältung auch an die Regeln hältst, welche Medikamente, Öle etc. du in der Schwangerschaft nehmen darfst. Wenn du darauf achtest, kann deinem kleinen Schatz gar nichts passieren. Denn bei einer Erkältung werden überwiegend die oberen Atemwege und die Rachen- und Nasenschleimhaut von Viren befallen. Dein Schatz bekommt davon vermutlich gar nichts mit!

Schwangere Frau putzt sich die Nase

Erkältung – ab wann zum Arzt?

Sollte es dir rapide schlechter gehen und zu deinen Beschwerden hohes, lang andauerndes Fieber dazu kommen, solltest du zu deinem Arzt gehen. Besonders auch, wenn du über einen längeren Zeitraum unter Appetitlosigkeit leidest. Denn dann behält dein Arzt im Auge, ob du für die Versorgung deines Babys genug trinkst und isst.

Schwanger – sind Medikamente erlaubt?

Grundsätzlich sagt man, dass es am besten ist, wenn man als Schwangere so wenig Medikamente wie möglich zu sich nimmt. Warum? Weil alle Wirkstoffe ungebremst über die Plazenta an das Baby abgegeben werden. Und je nachdem um welches Medikament es sich handelt, kann das Baby erheblichen Schaden davon tragen.

Medikamente in der Schwangerschaft

Wichtig ist es, dass du immer mit deinem Arzt oder deinem Apotheker darüber sprichst, welche Medikamente du nehmen kannst.  Einen umfangreichen Ratgeber über das Thema Medikamente in der Schwangerschaft haben wir schon verfasst, dort kannst du noch mal ganz genau nachlesen, worauf du achten musst.

Wie beugt man einer Erkältung vor?

Klar, das hilft dir jetzt gerade nicht viel. Aber leider ist es so, dass Schwangere häufiger erkältet sein können. Was da hilft? Genau, Vorbeugen! Versuch dich gesund zu ernähren. Denn dann ist dein Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt und dein Immunsystem wird gestärkt. Worauf du bei der Ernährung genau achten musst, haben wir dir in unserem Ratgeber Richtig ernähren in der Schwangerschaft zusammengestellt.

Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft

Abgesehen von der Ernährung ist das Trinken natürlich auch sehr wichtig. Versuch dich wirklich immer wieder daran zu erinnern, ein Glas Wasser oder Tee zu trinken. Und geh an die frische Luft! Die Bewegung und die frische Luft tun dir gut und stärken dein Immunsystem.

Tipps & Hausmittel gegen Erkältung bei Schwangeren

Tipp 1: Ausruhen

So banal es klingt, ist es tatsächlich das Beste, was du jetzt tun kannst – Ausruhen. In der Schwangerschaft solltest du dir sowieso immer mal wieder Auszeiten gönnen, wenn du sie brauchst. Aber gerade jetzt mit einer Erkältung, solltest du ein paar Gänge zurückschalten. Lass den Haushalt liegen, lass dich bekochen und ruh dich aus. Wenn du schon ein Kind Zuhause hast, scheu dich nicht, den Papa, die Oma oder die Tante mit einzuspannen. Je mehr du dich jetzt wirklich ausruhst und dich richtig ausschläfst, umso schneller wirst du wieder gesund.

Ausruhen in der Schwangerschaft

Tipp 2: Viel Trinken gegen Reizhusten

Bei einem trockenen Hals und Reizhusten ist es besonders wichtig, viel zu trinken. Denn die vermehrte Flüssigkeit bietet deinem Hals Feuchtigkeit und lindert deine Beschwerden. Neben Wasser bietet sich bei einer Erkältung natürlich auch Tee wunderbar an. Das wärmt und hilft! Beachte aber, dass du während der Schwangerschaft nicht alle Kräuter zu dir nehmen solltest. Am besten helfen dir Salbeitee und Lindenblütentee gegen den Husten.

Tipp 3: Apfelessig und Ingwer gegen Halsschmerzen

Bei Halsschmerzen kann man in der Schwangerschaft nicht viel zu sich nehmen. Sogar bei Halsbonbons muss man aufpassen, was man zu sich nimmt. Aber mit den Hausmitteln Apfelessig und Ingwer kannst du nichts falsch machen und bekämpfst deine Halsschmerzen genauso. Den Ingwer schneidest du einfach in kleine Stücke und übergießt ihn mit heißem Wasser – das schmeckt, tut gut und wirkt außerdem durchblutungsfördernd und schmerzlindernd. Ein bisschen frisch gepresster Saft dazu gibt dir auch noch einen Vitamin C Kick!

Ingwer bei Erkältung

Den Apfelessig kannst du ganz einfach mit etwas mildem Tee oder Saft vermischen. Pass nur auf, dass du nicht zu viel Apfelessig verwendest, weil es sonst sehr bitter schmeckt. Du kannst ihn aber auch mit Honig vermengen und beides zusammen Gurgeln – das hilft auch wunderbar, da Apfelessig desinfizierend wirkt. Probier es einfach aus!

Tipp 4: Hohe Luftfeuchtigkeit gegen Erkältung

Bei einer Erkältung sind vor allem die Schleimhäute gereizt und entzündet. Trockene Luft kann deine Beschwerden noch verschlimmern. Was gerade in der kühlen Jahreszeit schnell passieren kann, da die Heizungen laufen und damit auch die Luft sehr trocken machen. Du musst jetzt aber nicht auf die Heizung verzichten!

Lüften bei einer Erkältung

Lüfte einfach regelmäßig die Zimmer, sodass die feuchtere Luft eindringen kann. Außerdem kannst du auch einfach deine frisch gewaschene Wäsche im Zimmer trocknen lassen. Du kannst ein nasses Tuch über die Heizung hängen oder eine Schale mit Wasser in die Nähe der Heizung stellen. So regulierst du ohne großen Aufwand die Luftfeuchtigkeit und milderst deine Symptome.

Tipp 5: Kochsalzlösung gegen Schnupfen

Wenn die Nase läuft, fällt das Atmen schwer. Und das ist besonders Nachts anstrengend, wenn du dringend etwas Ruhe brauchst. Abschwellendes Nasenspray darfst du leider nicht in der Schwangerschaft nehmen. Dennoch darfst du auf Nasenspray mit Kochsalzlösung zurückgreifen. Das ist während der Schwangerschaft unbedenklich und kann dir helfen, besser zu atmen.

Tipp 6: Hühnersuppe als Allrounder

Hühnersuppe ist nicht nur mega lecker, sondern ein richtiger Allrounder während einer Erkältung. Denn in der Suppe verstecken sich Vitamine, Fette und Eiweiße, die deinem Körper richtig Kraft geben. Neben den Nährstoffen und Vitaminen nimmst du auch reichlich Flüssigkeit zu dir und kannst durch die schönen warmen Dämpfe besser atmen. Und abgesehen davon, ist es doch wundervoll, wie schön warm dir danach sein wird. Lass dir eine leckere Hühnersuppe mit ganz viel Gemüse kochen!

Wenn du all diese Tipss und Hausmittel beachtest, solltest du die Erkältung schnell überstanden haben, sodass du dich wieder voll und ganz aufs Mama werden konzentrieren kannst 😉 Wir wünschen dir eine gute Besserung!


Susanne

Hey! Ich heiße Susanne und bin seit 2017 stolze Mama meines kleinen lebhaften Sohnes Sammy. Mit Ratgebern und tollen Tipps werde ich dich durch die Schwangerschaft und die erste Zeit als Mama begleiten.

Moehre 111

19.06.2020, 06:51

Danke für die vielen Tipps und Infos!

Iggiz

25.10.2019, 23:16

Oh man ganz schön viel, was man so beachten muss. 😥

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.