baby mit strickkostüm

Mehrlingsschwangerschaft – Risikoschwangerschaft?

In der heutigen Zeit sind Mehrlinge keine Seltenheit mehr. Und doch sind die immer wieder eine Überraschung. Ihr habt vielleicht einen kleinen Engel geplant und auf einmal habt ihr doppeltes Glück. Doppeltes Glück, doppelte Freude aber auch doppelter Stress, vor allem für euren Körper während der Schwangerschaft. Es ist eine Herausforderung für jeden Körper.

Mehrlingsschwangerschaft

Verschiedene Arten von Mehrlingen

Eineiige Zwillinge sind ein tatsächliches Wunder, wobei zweieiige Zwillinge sogar oftmals auf erbliche Veranlagung zurück zu führen sind. Bei Frauen ab einem Alter von 35 Jahren oder auch bei Frauen, die für längere Zeit hormonelle Präparate eingenommen haben, ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft mit Mehrlingen ebenfalls höher. Auch bei Schwangerschaften nach künstlicher Befruchtung kommt es häufiger zu Mehrlingen

Mehrlinge können in unterschiedlicher Kombination vorkommen. So sind eineiige Zwillinge das Ergebnis einer befruchteten Eizelle, die sich in zwei Zellkerne mit den identischen Erbanlagen trennt. Die Kinder haben das gleiche Geschlecht, die gleiche Blutgruppe und sehen oft wirklich fast gleich aus. Zweieiige Zwillinge hingegen entstehen, wenn im selben Zyklus zwei Eizellen befruchtet werden. Sie können das gleiche Geschlecht aufweisen, aber auch unterschiedlicher Geschlechter haben und unterscheiden sich genauso, wie alle anderen Geschwister auch. Bei Drillings- oder auch Vierlingsschwangerschaften oder Schwangerschaften mit noch mehr Kindern sind Kombinationen von eineiigen sowie zweieiigen Mehrlingen denkbar.

Das klingt jetzt erstmal ziemlich erschreckend. Aber denkt daran, auch wenn ihr gerade von einer Mehrlingsschwangerschaft erfahren habt, jedes Leben ist ein Segen. Ihr und euer Körper werdet das schaffen! Gerade durch die heutige Medizin ist vieles möglich.

Die Gefühle fahren Achterbahn

Durch die diversen Schwangerschaftswochenratgeber, wisst ihr sicherlich bereits wie sehr eure Hormone schwanken und euch einfach überfluten. Zu den Hormonen kommt natürlich noch einiges anderes. Wirbelsäule und Beine müssen deutlich mehr Gewicht tragen, die Belastungen für Muskulatur und Bindegewebe sind wesentlich größer.

Meist sind die typischen Schwangerschaftsbeschwerden wie Übelkeit, Ödeme, Rückenschmerzen oder auch Verstopfung bei einer Schwangerschaft mit Mehrlingen stärker ausgeprägt.

Vor allem bei einer Schwangerschaft mit Mehrlingen ist eine ausgewogene Ernährung extrem wichtig. Unter Umständen ist – natürlich immer in Absprache mit dem behandelnden Gynäkologen – die zusätzliche Einnahme von Jod, Eisen oder Kalzium sinnvoll oder notwendig.

Vor allem bei Mehrlingsschwangerschaften besteht ein erhöhtes Risiko für vorzeitige Wehen. Körperliche Anstrengungen sowie Stress sollten im letzten Schwangerschaftsdrittel deshalb vermieden werden.

Zwillinge

 

Risikoschwangerschaft

Aus medizinischer Sicht gilt eine Schwangerschaft mit Mehrlingen immer als Risikoschwangerschaft. Die regulären Vorsorgeuntersuchungen entsprechend den Schwangerschaftsrichtlinien erfolgen deshalb in kürzeren Abständen, als es bei einer Einlingsschwangerschaft der Fall ist. Zudem gilt auch eine Geburt von Mehrlingen als Risikogeburt, weshalb immer zur Entbindung in einer Klinik geraten wird, in der die medizinische Versorgung im Notfall schneller möglich ist. Ihr solltet euch also, gerade wenn ihr mit Mehrlingen schwanger seid, bereits sehr früh über eine passende Entbindungsklinik kümmern und bemühen.

Meist erblicken Mehrlinge vor dem errechneten Entbindungstermin das Licht der Welt. Im Schnitt liegt die Dauer einer Mehrlingsschwangerschaft bei etwa 37 Wochen, bei Drillingen oder Vierlingen ist sie in der Regel noch kürzer. Oft haben Mehrlinge ein geringeres Geburtsgewicht, weshalb eine Geburtsklinik mit angeschlossenem Perinatal- oder neonatologischem Zentrum für Frühgeborene als Entbindungsklinik gewählt werden sollte. Mehrlinge werden also meistens ganz knapp an der Frühgeburtsgrenze geboren. Mehr darüber erfahrt ihr in unserem Frühgeburten Ratgeber hierzu.

Verläuft die Schwangerschaft mit Zwillingen ohne Komplikationen und befindet sich der erste Zwilling in Schädellage, können diese auch auf natürlichem Weg zur Welt kommen. Dafür ist es aber sinnvoll, eine Geburtsklinik mit erfahrenen Geburtshelfern zu wählen. Bei Geburten mit mehr als zwei Kindern wird oft ein Kaiserschnitt durchgeführt.

Solltet ihr euch also unbedingt eine natürliche Geburt wünschen, steht dem auch bei Zwillingen nichts im Wege. Freut euch also. Solltet ihr mehr über die Geburt an sich erfahren wollen, lest doch unseren ausführlichen „die 4 Phasen der Geburt“ Ratgeber.

 

Finanzielle Unterstützung

Mehrlinge bringen – im Gegensatz zu nur einem Kind – natürlich eine große finanzielle Belastung mit sich. Werdende Eltern sollten sich deshalb über mögliche staatliche Leistungen informieren. So erhalten Eltern von Mehrlingen beispielsweise beim Elterngeld einen so genannten Mehrlingszuschlag für den Mehrbedarf des weiteren Kindes. Dabei wird für das erstgeborene Kind der reguläre Elterngeldbetrag anhand des Einkommens errechnet und pro weiterem Kind ein Zuschlag in Höhe von 300 EUR gezahlt.

Mehr zum Elterngeld und Kinderzuschlag erfahrt ihr auch in unserem Ratgeber über Elterngeld. Wir werden euch in allen Lagen der Schwangerschaft und dem Leben mit euren kleinen Rabauken informieren, unterstützen und beglücken.

Finanzielle Unterstützung können vor allem Familien in Notlagen über die „Bundesstiftung für Mutter und Kind“ erhalten. Sämtliche Schwangerschaftsberatungsstellen informieren zu möglichen staatlichen Hilfen. Viele Städte haben bereits Selbsthilfegruppen für Eltern von Mehrlingen und auch im Internet ist der Austausch  von Erfahrungen mit anderen Eltern möglich.


Carina

Ich bin Carina und habe eine kleine Tochter namens Amilia. Amilia hat mein Leben, seit ihrer Geburt im März 2015, zum Positiven verändert. Ich bin eine Berufsmami und rocke somit Arbeit, Haushalt und Erziehung. Ich begleite euch gerne durch die aufregende Schwangerschaft und dem Leben mit Kind. Gerne gebe ich euch Shoppingtipps und verrate alle kleinen Haushalt-Tipps und Tricks.

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)