Banner: Schwanger trotz Pille? Ist das möglich?

Schwanger trotz Pille? Ist das möglich?

|

Immer wieder hört man davon – schwanger trotz Pille. Aber wie kann das eigentlich sein? Ist irgendetwas schief gelaufen? Habe ich etwas falsch gemacht? Habe ich sie vielleicht vergessen? Wir klären auf!

Die Antibabypille

Viele Frauen nehmen zur Vermeidung einer Schwangerschaft die Antibabypille. Aber wie wirkt die Pille eigentlich?

Die Pille ist eine Zusammensetzung verschiedener Hormone. Die Hormone sind dem weiblichen Geschlechtshormon Östrogen und Progesteron sehr ähnlich. Diese verhindern dass eine Eizelle im Eierstock heranreift. Sie verhindern also den Eisprung. Dadurch kann es nicht zur Befruchtung kommen.

Ist eine Schwangerschaft trotz Pille möglich?

Frau hält sich den Bauch und lächelt

Normalerweise ist eine Schwangerschaft trotz korrekter Pilleneinnahme sehr unwahrscheinlich. Die Pille gehört mit einem Pearl Index von 0,1 zu den sichersten Verhütungsmethoden überhaupt. Der Pearl Index sagt aus, dass pro Jahr eine von 1000 Frauen trotz Pille schwanger wird. Bei dieser Statistik werden sogar Frauen mitgezählt, die Einnahmefehler begangen oder bei denen andere Faktoren den Schutz beeinträchtigt haben.

Damit die Pille zuverlässig wirken kann, musst du sie regelmäßig einnehmen. Tust du dies nicht, ist der vollständige Schutz nicht mehr gewährleistet. Es gibt jedoch auch andere Faktorten, die die Zuverlässigkeit der Pille einschränken

Die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft trotz Pille erhöht sich durch folgende Faktoren:

  • unregelmäßige Einnahme/Pille vergessen
  • Durchfall oder Erbrechen
  • Einnahme von Antibiotikum
  • Beeinträchtigung durch andere Medikamente
  • Krankheit

Sollte einer der Faktoren auf dich  zutreffen, solltest du in dieser Zeit auf (ungeschützten) Geschlechtsverkehr verzichten.

Was genau du beachten musst, wenn du deine Pille vergisst, kannst du auch übrigens auch hier in unserem Ratgeber nachlesen.

Periode kein sicheres Anzeichen für „nicht schwanger“?

Binde mit Herz darauf

Bei der „normalen“ Periode blutest du, weil so die unbefruchtete Eizelle rausgespült wird. Während der Pilleneinnahme wird jedoch keine Eizelle produziert. Sprich, diese kann auch nicht ausgespült werden.

Es handelt sich bei der Blutung unter der Pille viel mehr um eine Entzugsblutung. Du blutest, weil du deinem Körper während der Pillenpause die Hormone entziehst. Entzugsblutungen sind in der Regel auch viel kürzer und leichter als die richtige Periode.

Da es sich hierbei nicht um die „richtige“ Periode handelt, kann es vorkommen, dass du auch in der Frühschwangerschaft noch (leichte) Blutungen bekommst. Dies ist jedoch recht selten. Denn bei einer Schwangerschaft produziert dein Körper ja nun mal neue Hormone. Diese verhindern starke Blutungen, damit die befruchtete Eizelle nicht aus dem Körper „gespült wird.

Funktioniert der Schwangerschaftstest zuverlässig bei Pilleneinname?

Schwangerschaftstest

Solltest du die Vermutung haben, dass du trotz Pille schwanger bist, solltest du so schnell wie möglich einen entsprechenden Schwangerschaftstest machen. Dabei solltest du wissen, dass die Hormone der Pille den Schwangerschaftstest nicht beeinflusst. Dieser reagiert lediglich auf die Hormone einer wirklich bestehenden Schwangerschaft.

Schadet die Pille meinem ungeborenen Kind?

Sofern du trotz Pille schwanger geworden bist, solltest du sofort die Antibabypille absetzen. Aber keine Sorge, hast du die Schwangerschaft erst später bemerkt und weiterhin die Pille genommen, ist eine Schädigung des ungeborenen Kindes eher unwahrscheinlich. Denn die heutigen Pillen sind so zusammengesetzt, dass sie Mutter und Kind nicht gefährden sollten.

Genug von den Hormonen?

Falls du generell auf ein anderes Verhütungsmittel umsteigen möchtest, schau dir doch auch mal unseren Ratgeber zur Kuperspirale an. Diese wirkt vollkommen ohne in den sensiblen Hormonhaushalt deines Körpers einzugreifen.


Susanne

Hey! Ich heiße Susanne und bin seit 2017 stolze Mama meines kleinen lebhaften Sohnes Sammy. Mit Ratgebern und tollen Tipps werde ich dich durch die Schwangerschaft und die erste Zeit als Mama begleiten.

Kaddarina

06.10.2020, 09:37

Ich denke meistens sind es Einnahmefehler wenn man trotz Pille schwanger wird…

Moehre 111

06.10.2020, 07:31

Meine Kollegin ist auch mit Pille schwanger geworden und hat es erst im 3. Monat gemerkt! Ach ja da hat sich ein Fehler eingeschlichen: Die Hormone sind dem weiblichen Geschlechtsorgan Östrogen und Progesteron sehr ähnlich -> das heißt Geschlechtshormon oder?

Kommentar verfassen

Bild zum Kommentar hinzufügen (JPG, PNG)

Mit Absenden des Formulars akzeptiere ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen.